Zuger Kantonsspital mit Jahresgewinn

Die Zahl der stationären Patienten blieb im letzten Jahr praktisch unverändert.

, 22. Mai 2024 um 14:44
image
Bild: Aus dem Geschäftsbericht 2023 des Zuger Kantonsspitals.
Beim Zuger Kantonsspital waren die Patientenzahlen im letzten Jahr ziemlich genau auf demselben Niveau wie im Vorjahr 2022. Insgesamt wurden am Spital in Baar 11’785 Patientinnen und Patienten stationär betreut – 18 mehr als im Jahr zuvor. Im ambulanten Bereich stieg Umsatz um 3,3 Prozent auf knapp 71 Millionen Franken.
Ebenfalls praktisch unverändert war der Umsatz: Die Nettoerlöse lagen bei 189,7 Millionen Franken.
Wie überall sonst, so wurde auch in Zug die Luft unterm Strich dünner: Das betriebliche Ergebnis lag bei 61’000 Franken, die Ebitda-Marge war also nahe Null.
Allerdings polierten ein solider Finanzgewinn und ausserordentliche Erträge das Ergebnis: Am Ende erreichte der Gewinn 0,67 Millionen Franken nach 2,98 Millionen im Jahr 2022.
Zuger Kantonsspital: Jahresbericht 2023

  • zuger kantonsspital
  • spital
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Die Insel ist das schnellste Spital der Schweiz

Zum 9. Mal verteidigte die Insel ihren Titel, die fittesten Angestellten zu haben: Sie gewann die Firmentrophy am Berner Stadtlauf.

image

Studie: Hohe Burnoutgefahr bei Notärzten

Knapp 60 Prozent weisen mindestens ein Burnout-Kriterium auf, über 10 Prozent hatten bereits Suizidgedanken.

image

Die Luks-Gruppe sucht einen neuen CEO

Benno Fuchs geht Ende März 2025 in Frühpension.

image

Landesspital Liechtenstein: Weniger ambulante und stationäre Patienten

Damit rutschte ein weiteres Akutspital 2023 in die roten Zahlen.

image

LUKS Gruppe: «Optimierung aller Arbeitsprozesse»

Das Jahresergebnis des Zentralschweizer Spitalkonzerns lag 2023 über dem Branchenschnitt.

image

Regionalspital Surselva: Schneearmer Winter

Das Spital in Ilanz betreute im letzten Jahr weniger stationäre und ambulante Patienten. Dies trug zum Verlust bei.

Vom gleichen Autor

image

Schulthess, Asana, Siloah: Höhere Erträge

Ein kleiner Überblick zur Lage bekannter Privatkliniken.

image

Schwyz: Polit-Kampf um die Notfallstation

Die Spitalgesellschaft stellt den Weiterbetrieb des Notfalls zur Disposition.

image

Die nächste Stufe: Behandlung per WhatsApp?

Die Lausanner Telemedizin-Firma Soignez-Moi testet einen neuen Kanal für den Arzt-Patienten-Kontakt.