KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

, 30. September 2022 um 10:08
image
Karsten Boden wird weiterhin für das Kantonsspital Aarau tätig sein. | zvg
Nach der beschlossenen Neuorganisation der Pflege im Kantonsspital Aarau (KSA) wird Karsten Boden eine neue Funktion zugeteilt. Der Pflegedirektor scheide zwar aus der Geschäftsleitung aus, habe sich aber entschieden, weiterhin für das KSA tätig zu sein, teilt das Spital mit.
Der ausgebildete Experte Anästhesiepflege mit Master of Advanced Studies in Corporate Development wird ab 1. Oktober 2022 wichtige Themen im Stab von CEO Anton Schmid unterstützen. Dazu zählt unter anderem:
  • Leistungsdifferenzierung
  • Kooperationen im Bereich Langzeitpflege
  • Marktanalysen

Kritik nach Aufhebung der Funktion

Boden ist seit vier Jahren Pflegedirektor im KSA und war zuvor an den Universitätsspitälern Zürich und Basel tätig. Nach der Ankündigung des Kantonsspitals, die Stelle als Pflegedirektor abzuschaffen, zeigte sich der Berufsverband der Pflegenden SBK Aargau/ Solothurn «bestürzt».
Dass das KSA in Zeiten von Fachkräftemangel die «strategisch wichtige Stelle der Pflegedirektion» aufhebe, wurde als klare Schwächung der Pflege innerhalb des KSA erachtet. Der Entscheid habe die Pflegenden als grösste Berufsgruppe gemäss Berufsverband «stark verunsichert».
  • spital
  • Kantonsspital Aarau
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

image

Spitalkrise? Thurmed bezahlt sogar Dividenden

Die Thurgauer Kantonsspital-Gruppe durchlebt zwar ebenfalls ein schwierige Zeit. Sie kann aber immer noch einen namhaften Gewinn vermelden.

Vom gleichen Autor

image

Arzneimittelpreise: Einheitlicher Vertriebsanteil ab 2024

Um die Abgabe von preisgünstigeren Arzneimitteln zu fördern, wird neu der Vertriebsanteil angepasst.

image

Thurgau investiert Millionen in Kinder- und Jugendpsychiatrie

Der Kanton Thurgau stärkt die stationäre kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung junger Menschen: Durch Erhöhung der Anzahl Betten und Therapieplätze.

image

Spital Wallis: Nun muss ein Experte über die Bücher

Auch das Spital Wallis steht vor grossen Investitionen. Doch für die Mehrkosten von über 123 Millionen Franken fehlt derzeit das Geld. Eine Analyse soll nun Massnahmen aufzeigen.