Michael Kremer wird Chefarzt Chirurgie im Spital Lachen

Michael Kremer übernimmt die Funktion als Chefarzt der Klinik für Chirurgie im Spital Lachen. Er trifft dort auf seinen obersten Chef.

, 2. September 2022, 08:51
image
Vom Kantonsspital Aarau nach Lachen. | zvg
  • spital
  • Kantonsspital Aarau
  • chirurgie
  • spital lachen
  • personelles
Michael Kremer startet spätestens per 1. März 2023 als neuer Chefarzt Chirurgie am Spital Lachen. Der Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie überzeugte nebst seinen medizinischen Fähigkeiten durch seine Management- und Führungskompetenzen und seinen offenen und kommunikativen Umgang mit seinem Umfeld, wie das Spital mitteilt.
Kremer ist derzeit Leitender Arzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Kantonsspital Aarau (KSA) und im Rahmen der Kooperation zwischen KSA und dem Asana Spital in einem Teilpensum Chefarzt Chirurgie in Menziken.
Der habilitierte Viszeralchirurg mit Master of Health Business Administration absolvierte das Medizinstudium an der Uni Heidelberg. Er arbeitete unter anderem in Heidelberg, an der Universitätsklinik Ulm, in Lausanne und am Kantonsspital Olten. Seit 2017 ist er im KSA tätig.
Der 46-Jährige folgt im Spital Lachen auf Peter Nussbaumer, der das Spital im Mai verlassen hat. Bis zur Amtsübernahme werde die Klinik Chirurgie weiterhin interimistisch durch den interimistische Chefarzt Alexander Browa geleitet.
Kremers oberster Chef im Spital Lachen ist die gleiche Person wie in Aarau. Denn Peter Suter ist nicht nur Präsident des Verwaltungsrates im Kantonsspital Aarau (KSA), sondern amtet auch gleichzeitig als Präsident des Spitals Lachen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

image

Uniklinik Balgrist und Spital Davos spannen zusammen

Geplant ist eine Kooperation in den Bereichen Sport- und Präventionsmedizin, Prähabilitation und Wirbelsäulenmedizin. Mitunter soll der Bereich Forschung gestärkt werden.

Vom gleichen Autor

image

Migros will Anzahl seiner Psychotherapie-Praxen vervierfachen

Bis 2024 soll die Anzahl der Praxis-Gemeinschaften der Migros-Tochter WePractice schweizweit auf 40 wachsen.

image

Zur-Rose-Apotheke: Kernschmelze des Aktienkurses geht weiter

Der Börsenkurs der Versandapotheke Zur Rose sackt auf den tiefsten Stand aller Zeiten ab. Einen Joker für den Ausweg aus der aktuellen Finanzklemme hätte das Unternehmen aber noch.

image

«Wir arbeiten mit immer weniger Personal und müssen immer mehr einspringen»

Fast ein Jahr nach der Annahme der Pflegeinitiative verschlechtere sich die Situation im Gesundheitswesen rasant, sagen Pflegende. Sie wollen nun erneut ein Zeichen setzen.