Andreas Gattiker wird CEO der Spitäler Schaffhausen

Der Spitalrat hat sich entschieden: Andreas Gattiker wird Spitaldirektor und Vorsitzender der Spitalleitung. Damit endet die Ära des Spitalleitungsausschusses; Markus Eberhard gibt die Medizinische Direktion Ende Jahr ab.

, 5. Juli 2022, 08:38
image
Die Spitäler Schaffhausen werden ab dem 1. Januar 2023 wieder durch einen Spitaldirektor geführt. Die Umstrukturierung ist eine Folge von Turbulenzen, die vor etwas mehr als einem Jahr für Schlagzeilen gesorgt hatten. Damals in der Kritik standen die finanziellen Entschädigungen der Spitalratsmitglieder. Insbesondere, dass sich Spitalratspräsident Rolf Leutert hohe Sitzungsgelder, hohe Spesen und als Neubau-Projektleiter hohe Honorare hatte auszahlen lassen. Etwa ein Monat später erfolgte dann sein Rücktritt
Nach der öffentlichen Ausschreibung und einem breit abgestützten Findungsverfahren stellt der Spitalrat der Spitäler Schaffhausen jetzt den neuen Spitaldirektor und Vorsitzenden der Spitalleitung vor:
Es handelt sich um Andreas Gattiker, der seit Anfang 2018 als Spitaldirektor des Kantonsspitals Obwalden tätig ist. Neben seiner operativen Tätigkeit amtet er auch als unabhängiger und abhängiger Verwaltungsrat, zum Beispiel der Ärztezentren Deutschschweiz AG oder dem Kranken- und Unfallversicherer Visana.

«Arzt am Krankenbett»

Der 55-Jährige hat an der Universität Zürich Medizin studiert und erlangte danach den Master in Business Administration der renommierten Insead Fontainebleau, wo er auch mehrere Executive Health-Leadership-Programme absolvierte. 
Andreas Gattiker war unter anderem rund zehn Jahre als Vorsitzender der Geschäftsleitung der GZO AG Spital Wetzikon tätig und drei Jahre als Geschäftsführer Schweiz & Italien der Unilabs Laboratoire d’analyses médicales sowie Mitglied des Executive Management Board der Unilabs Gruppe. Gattiker hat ausserdem mehrjährige Erfahrung als «Arzt am Krankenbett». 

Spitalleitungsausschuss: Das wird aus den Mitgliedern

Wie Medinside im Februar berichte, wird der dreiköpfige Spitalleitungsausschuss, bestehend aus 
  • Arend Wilpshaar, 
  • Markus Eberhard und 
  • Jürg Rahm, 
seine Leitungsaufgaben bis Ende Dezember 2022 wahrnehmen. Während Arend Wilpshaar, Vorsitzender Spitalleitung, aus persönlichen Gründen per Ende Dezember 2022 vorzeitig in den Ruhestand tritt, wird Markus Eberhard die Medizinische Direktion per Ende Dezember 2022 abgeben. 
Bis Ende Juni 2023 wird Eberhard er weiterhin als Chefarzt Frauenklinik und Leiter Leistungszentrum Frau und Kind und als Mitglied der Spitalleitung tätig sein. 
Jürg Rahm bleibt Leiter Finanzen & Informatik und Mitglied der Spitalleitung. Er wird ab 1. Januar 2023 stellvertretender Spitaldirektor.
  • schaffhauser spitäler
  • spital
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Dieses Spital darf nicht so gross werden wie geplant

Es ist zu teuer: Das neue Schaffhauser Kantonsspital muss um 50 Millionen Franken billiger werden. Das hat der Spitalrat beschlossen.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die HFR-Operationszentren haben einen neuen Chefarzt

Pavel Kricka leitet neu als Chefarzt die Operationszentren des Freiburger Spitals (HFR). Er ist Nachfolger von Rolf Wymann.

image

Kantonsspital Glarus muss neuen Pflegechef suchen

Markus Loosli verlässt das Kantonsspital Glarus – aus privaten Gründen, heisst es.

image

Konflikt zwischen Unispital und Personal wegen Long-Covid

Aufgrund von Long-Covid-Symptomen ist es Pflegekräften nicht mehr möglich, zur Arbeit ins Genfer Unispital zurückzukehren. Die Lösung soll nun offenbar die Entlassung sein.

image

Privatklinikbesitzer gilt als «nicht erfolgreich integriert»

Michel Reybier wird die Einbürgerung verweigert. Der 77-jährige Miteigentümer von Swiss Medical Network war zu schnell mit dem Auto unterwegs.

Vom gleichen Autor

image

Das ist der neue Chefarzt Pneumologie in Aarau

Hans-Joachim Kabitz übernimmt den Chefposten der Klinik für Pneumologie und Schlafmedizin am Kantonsspital Aarau.

image

Das wünschen sich die Berufsverbände SBK und VSAO für 2023

Heute folgt der letzte Teil unserer Dezember-Serie: Yvonne Ribi und Angelo Barrile werfen einen Blick zurück und verraten ihre Neujahrswünsche 2023.

image

Das wünschen sich die Unispitäler Zürich und Basel für 2023

2022 war voller Herausforderungen und Unsicherheiten. Nun blicken Spitäler und Verbände zurück und verraten ihre Neujahrswünsche. Das ist der 4. Teil unserer Dezember-Serie.