Entlassungen bei der Hirslanden Klinik Am Rosenberg

Die Privatklinik am Rosenberg hat sechs Mitarbeitenden gekündigt. Der Grund ist offenbar der Erfolg der Berit-Klinik

, 10. April 2017, 07:55
image
  • spital
  • hirslanden
  • klinik am rosenberg
  • appenzell ausserrhoden
Die Hirslanden Klinik am Rosenberg entlässt sechs Mitarbeitende. Dies bestätigt Hirslanden-Sprecher Claude Kaufmann der Zeitung «Ostschweiz am Sonntag».
Abgebaut wird je eine Stelle in der 
  • Pflege, 
  • im technischen Dienst, 
  • in der Codierung, 
  • in der Cafeteria sowie 
  • zwei Stellen an der Rezeption. 
Die Arbeitspensen entsprechen 300 Stellenprozenten.

«Personalbestands-Anpassung wurde nötig»

Als Grund nennt die Zeitung den Verdrängungskampf zwischen der Berit-Klinik und der Klinik Am Rosenberg. Die Folge: leere OP-Säle und Betten.
Das OP-Personal sei von den Stellenkürzungen nicht betroffen. «Alle Operationssäle sind in Betrieb», wird Kaufmann zitiert. 
Die Klinik habe sich in den vergangenen zwölf Monaten neu ausgerichtet, wodurch eine Anpassung des Personalbestandes nötig wurde, heisst es weiter.

Klinik leitete Massnahmen ein

Kaufmann räumt jedoch ein, dass die Eröffnung der Berit-Klinik in Speicher eine spürbar geringere Auslastung zur Folge hatte. Bereits im vergangenen Sommer wechselten 15 Fachärzte der Praxisgemeinschaft Orthopädie Rosenberg zur Berit-Klinik.
Die Klinik am Rosenberg arbeite nun verstärkt mit der Hirslanden-Klinik Stephanshorn in St. Gallen zusammen, fügt Kaufmann hinzu. «Zusätzlich zum Schwerpunkt orthopädische Chirurgie und Wirbelsäulen-Medizin baut die Klinik ein breiteres medizinisches Spektrum innerhalb der Akutmedizin auf.»

Kooperation mit dem SVAR gescheitert?

Im vergangenen Herbst hatten die Klinik am Rosenberg und das Spital Heiden eine verstärkte Zusammenarbeit angekündigt. Geplant war eine Auslagerung der Chirurgie vom Spital Heiden an die Klinik am Rosenberg. Zudem hätte die Klinik am Rosenberg den Anästhesie-Betrieb für das Spital Heiden sichergestellt.
«Beim SVAR haben sich diverse Veränderungen ergeben, die ursprünglich geplante Kooperation ist unter den neuen Rahmenbedingungen zu überarbeiten.» Dies sagt Hirslanden-Sprecher Claude Kaufmann zur Zeitung «Ostschweiz am Sonntag». Die Klinik am Rosenberg stehe aber weiterhin für eine Kooperation zur Verfügung.
Allerdings hätte die Privatklinik zurzeit Mühe, ihren Teil der Kooperation zu erfüllen. In den vergangenen Monaten hat ein grosser Teil des Anästhesieteams gekündigt, wie Kaufmann der Zeitung bestätigt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.