6. Tagung Qualitätsmedizin: Jetzt günstig anmelden

«Wieviel Transparenz braucht das System? Wieviel Transparenz verträgt der Patient?» Darüber wird an der Tagung Qualitätsmedizin vom 25. April 2017 in Bern diskutiert. Melden Sie sich jetzt hier zum reduzierten Tarif an.

, 20. Dezember 2016 um 14:10
image
  • qualität
  • spital
  • preisüberwacher
Patienten sind mit einer Fülle von Informationen über Ärzte, Spitäler und Kliniken konfrontiert. Auch Versicherer und Kantone benötigen im Rahmen der Spitalfinanzierung immer mehr Daten zur Qualität der Versorgung und der Infrastrukturen. Was bringen diese Datensammlungen? Welche Informationen sind nützlich, welche verwirren bloss?
Fragen wie diese werden an der 6. Tagung Qualitätsmedizin Schweiz diskutiert. Die Veranstaltung findet am 25. April 2017 im Kursaal Bern statt unter dem Titel: «Spitäler nach Qualität aussuchen und finanzieren: Wieviel Transparenz braucht das System? Wieviel Transparenz verträgt der Patient?»
Erwartet werden wiederum rund 150 Teilnehmer und spannende Diskussionen. Unter anderem referiert Preisüberwacher Stefan Meierhans zum Thema «Hat Qualität einen (zu) hohen Preis in der Schweiz?». Ralf Wassmuth vom deutschen Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) gibt Einblick in Qualitätskriterien deutscher Krankenhäuser. 
Medinside ist Medienpartner der Tagung. 

 


  • Hier gehts zum Programm.
  • Melden Sie sich hier zu einer reduzierten Tagungsgebühr von 200 Franken anstatt 450 Franken an. 

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

In der Folge gibt es auch zwei neue Mitglieder der Spitalleitung.

image

Psychiatrie-Zentrum Engadin / Südbünden zieht ins Spital Samedan

Die heutigen PDGR-Standorte in Samedan und St. Moritz werden aufgelöst.

image

Spital Samedan prüft Zusammenschluss mit Kantonsspital Graubünden

Die Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin untersucht zwei strategische Wege in eine nachhaltige Zukunft.

image

Kantonsspital Aarau: Mehr Betten im Neubau

Wegen einer «unverändert hohen Patientennachfrage» plant das KSA nun doch mehr Betten.

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.