Neuer Chefchirurg für das Neuenburger Spitalnetz

Marc-Olivier Sauvain übernimmt die Leitung der Chirurgie beim Réseau Hospitalier Neuchâtelois.

, 23. Mai 2023 um 08:49
image
Leitet künftig die chirurgische Abteilung beim RHNE. | zvg
Ab Januar 2024 wird Marc-Olivier Sauvain die Position des Leiters des chirurgischesn Departements beim Réseau Hospitalier Neuchâtelois (RHNE) antreten. Der 47-jähriger Facharzt für Viszeralchirurgie tritt die Nachfolge von Marc Worreth an, der sich vor seinem Ruhestand verstärkt auf klinische Tätigkeiten konzentrieren möchte. Sauvain ist laut Mitteilung derzeit Chefarzt des chirurgischen Dienstes des RHNE und verantwortlich für den Bereich Allgemeinchirurgie.
Marc-Olivier Sauvain trat im Februar 2017 dem Réseau Hospitalier Neuchâtelois bei, während er weiterhin am Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (CHUV) in Lausanne tätig war. Sein medizinisches Studium absolvierte er in Neuchâtel und Genf. Der Professor der Universität Lausanne verfügt über einen CAS-Abschluss in Gesundheitsmanagement von der Universität St. Gallen und einen Abschluss in medizinisch-chirurgischer Onkologie von der Universität Paris Cité.
  • spital
  • reseau hospitalier neuchâtelois
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Zuger Kantonsspital mit Jahresgewinn

Die Zahl der stationären Patienten blieb im letzten Jahr praktisch unverändert.

image

Vorwürfe an die Insel-Leitung: Mangelhafte Qualitätskontrolle

Neue Vorwürfe an Schnegg, Pulver und Jocham: Sie hätten nichts dagegen unternommen, dass Insel-Patienten ein hohes Infektionsrisiko haben.

image

Neue Tarife für Psychiatrie-Kliniken

Psychiatrische Kliniken können künftig neben den Fallpauschalen weitere Leistungen separat verrechnen.

image

Nun müssen Spitäler besser werden

Erstmals haben die Spitäler und Krankenkassen einen Vertrag über die Qualität ihrer Arbeit abgeschlossen.

image

Die Insel ist das schnellste Spital der Schweiz

Zum 9. Mal verteidigte die Insel ihren Titel, die fittesten Angestellten zu haben: Sie gewann die Firmentrophy am Berner Stadtlauf.

image

Studie: Hohe Burnoutgefahr bei Notärzten

Knapp 60 Prozent weisen mindestens ein Burnout-Kriterium auf, über 10 Prozent hatten bereits Suizidgedanken.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.