Im Schweizer Spitalwesen klafft ein Gendergraben

In Spitälern sitzen ganz oben hauptsächlich Männer. Und auch das Alter und die Herkunft sind ungleichmässig verteilt, wie eine neue Studie zeigt.

, 24. April 2023 um 13:28
image
Zwischen Verwaltungsrat und dem Rest des Spitalbereichs gibt es markante Unterschiede. | Freepik
Im Schweizer Spitalwesen gibt es einen Gendergraben: In den Verwaltungs- und Stiftungsräten der Spitäler sitzen hauptsächlich Männer. Zu diesem Fazit kommt eine neue Studie der Zürcher Beratungsfirma Muller Healthcare Consulting.
Dies sei bemerkenswert, da im Gesundheitsbereich knapp drei Viertel Frauen arbeiten, berichtet die «Handelszeitung» (Abo), die die Studie aufgenommen hat. Während das Geschlechterverhältnis auf der Ebene der Patientenversorgung ausgeglichen sei, gebe es in den strategischen Führungsgremien eine grosse Ungleichheit.

Fast alle haben einen Schweizer Pass

Auch das Alter und die Herkunft der Führungspersonen seien ungleichmässig verteilt, heisst es weiter: So seien fast 90 Prozent der Führungsmitglieder über 50 Jahre alt und über 90 Prozent der strategischen Führungspersonen hätten den Schweizer Pass.
Expertise in Wirtschaft und Finanzen sei zudem am meisten vertreten, gefolgt von medizinischem Hintergrund. Die Studie zeigt schliesslich, dass es im Verwaltungsrat der Spitäler immer noch an ausgewiesener Expertise für die Digitalisierung des Gesundheitswesens fehle.
  • spital
  • gender
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spitalverband Limmattal: Eine solide Marge genügt auch nicht

Im letzten Jahr erzielte das «Limmi» eine der besten Ebitda-Margen im Land. Und doch setzte es am Ende einen Verlust.

image

Jan Wiegand ist CEO der Lindenhofgruppe

Jan Wiegand war seit Mitte November 2023 interimistisch CEO der Lindenhofgruppe. Anfang Mai wurde er durch den Verwaltungsrat offiziell als CEO gewählt.

image

GZO Spital Wetzikon: Schon redet man von «alternativen Nutzungen» 

Der Neubau ist zu fast drei Vierteln fertig – nun sprang der Generalunternehmer Steiner AG ab. Wie also weiter?

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Spital-Roboter: Science Fiction oder schon bald Normalität?

Indoor-Roboter können das Pflegepersonal entlasten und die Wirtschaftlichkeit im Spital verbessern. Semir Redjepi, Head of Robotics der Post im Interview.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.