Zürich: Das ist die neue Chefin Allgemeine Innere Medizin

Am 1. August tritt Martina Kleber ihren Posten als Chefärztin des Instituts für Allgemeine Innere Medizin an der Klinik Hirslanden in Zürich an.

, 14. Juni 2022 um 05:42
image
Die Hirslanden hat die vakante Chefarztposition Allgemeine Innere Medizin besetzt: Nachfolgerin von Manuel Fischler, der die Zürcher  Klinik per Ende April verlassen hat, wird Martina Kleber. Sie tritt ihre neue Stelle per 1. August an. 
Kleber ist aktuell noch als Stellvertretende Klinikdirektorin und Leitende Ärztin in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin am Universitätsspital Zürich (USZ) tätig. Zwischen 2014 und bis zu ihrem Stellenantritt im USZ im Februar 2021 arbeitete sie als Oberärztin in der Klinik für Innere Medizin am Universitätsspital Basel (USB).
Die habilitierte Ärztin verfügt neben einem Facharzttitel Innere Medizin über die Schwerpunktbezeichnung Hämatologie und Onkologie. «Mit ihr gewinnen wir eine erfahrene, engagierte und versierte Führungsperson als Chefärztin Allgemeine Innere Medizin», schreibt Direktor Marco Gugolz gegenüber Medinside.  «Wir sind überzeugt, dass sie ihre Fähigkeiten gewinnbringend in die neue Funktion einbringen kann und den Bereich Allgemeine Innere Medizin weiterentwickeln wird.» 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Doppelte Rolle: Mediziner als Medien-Experten und Pharma-Partner

USZ-Professor Huldrych Günthard ist medial sehr präsent. Weniger bekannt ist, dass Pharma-Firmen ihm gern Forschungsgelder gewähren.

image
Gastbeitrag von Marco Gugolz

Zusatzversicherte: Die Mär von der Goldmine

Preisüberwacher Stefan Meierhans macht Stimmung gegen Zusatzversicherungen. Doch die offiziellen Zahlen des Bundes zeigen, dass sein Vorwurf einer Überversorgung nicht stimmt.

image

Massenentlassung bei Hirslanden «nicht vermeidbar»

Statt 80 Angestellten erhalten im Corporate Office in Zürich nur 56 eine Kündigung.

image

Wenn es Spitzenköche in die Spitalgastronomie zieht

Der Hirslanden-Koch Euloge Malonga ist Gewinner des Bocuse d’Or Schweiz, Robert Hubmann vom GZO Wetzikon hat einst die englische Königsfamilie bekocht.

image

Viktor 2023: «Ich freue mich auf die Bekanntgabe der Gewinner»

Hirslanden-CEO Daniel Liedtke ist in der Jury des Viktor Awards, zugleich unterstützt die Spitalgruppe die Aktion bereits zum zweiten Mal. Weshalb, sagt er im Interview.

image

Hirslanden streicht bis zu 120 Stellen

Betroffen sind ausschliesslich Jobs im Corporate Office in Zürich.

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.