Wattwil: Heute endet die lange Ära des Spitals

Nach 131 Jahren Betrieb endet heute Donnerstagabend die Geschichte des Spitals Wattwil. Am Freitag übernimmt die Berit Klinik und stellt die Notfallversorgung im Toggenburg sicher.

, 31. März 2022, 13:31
image
  • wattwil
  • spital
  • berit klinik
  • notfall
Die Stimmbevölkerung der Gemeinde Wattwil hat im Dezember dem Kauf der Spitalliegenschaft deutlich zugestimmt. Auch die Gründung und Finanzie­rung der gemeindeeigenen Spital-Immobiliengesellschaft war beschlossene Sache. Nebst dem Erwerb der Liegenschaft kommt es zu einem Ausbau der Gebäude im Umfang von 20 Millionen Franken. Medinside berichtete darüber. 
Wie das Tagblatt heute mit etwas Wehmut schreibt, endet heute Donnerstag «die bewegte Geschichte des Spitals Wattwil nach etwas mehr als 131 Jahren». Seinen Betrieb als Gemeindekrankenhaus aufgenommen hatte das Spital am 6. Oktober 1890. Mit dabei waren zwei Ärzte im Nebenamt, drei Schwestern sowie eine Anwärterin, ein Knecht, zwei Wärter und ein Patient.
«Im ersten vollen Betriebsjahr wurden 134 Patienten behandelt. Später waren es teilweise mehr als 3500 Personen pro Jahr», ist weiter zu lesen. Die maroden Finanzen seien immer wieder ein vorherrschendes Thema gewesen. Prägend war das Jahr 2003, «als im Zuge der Schaffung der St. Galler Spitalverbunde das Wattwiler Spital kantonal wurde». Die roten Zahlen in den vergangen Jahren führten schliesslich dazu, dass dem Spital «der Stecker gezogen wurde». 
Die Berit Klinik Gruppe startet morgen Freitag als Hauptmieterin  – gemäss den vom Kanton erteilten Leistungsaufträgen – einen 24-Stunden-Notfallbetrieb mit Betten und führt die Alkoholkurzzeittherapie weiter. Zudem sollen eine ambulante Tagesklinik mit OP-Betrieb, ein Ärztezentrum mit Haus- und Spezialärzten sowie Spezialpflege sukzessive aufgebaut werden.
image
Leere Gänge im Spital Wattwil. (zvg)
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Künstliche Intelligenz: Ärzte setzen Fragezeichen – und stellen Forderungen

Sie verändert das Gesundheitswesen «tiefgreifend» und fordert heraus: die künstliche Intelligenz. Die FMH will diesen Wandel begleiten und setzt mit einer Broschüre ein Zeichen.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.