Rettung aus Aarau rückte mehr und schneller aus

Die Rettung Aargau West des Kantonsspitals Aarau (KSA) musste letztes Jahr 536 Einsätze mehr leisten - und war im Schnitt 16 Sekunden schneller vor Ort.

, 10. Februar 2022, 05:00
image
  • rettungsdienst
  • spital
Für die Rettung Aargau West des Kantonsspitals Aarau (KSA) war 2021 ein Rekordjahr. Der Rettungsdienst leistete 12'835 Einsätze. Das sind 370 mehr Notfalleinsätze und 166 mehr ungeplante Verlegungen.

Weniger geplante Einsätze

Dafür hat der Rettungsdienst über 2300 planbare Einsätze an den Patiententransportdienst «KSA TransCare» abgegeben. So blieben dem Rettungsdienst unter dem Strich etwa gleich viele Einsätze.
Die Hilfsfrist, also jene Zeit von der Alarmierung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, wurde bei 91 Prozent der Einsätze erfüllt. Damit ist die kantonale Vorgabe von 80 Prozent deutlich übertroffen. Auch die 90-Prozent-Vorgabe des Interverbands für Rettungswesen (IVR) wird erfüllt.

In neuneinhalb Minuten vor Ort

Im Schnitt waren die Aarauer Rettungswagen 9 Minuten und 27 Sekunden bis zum Einsatzort unterwegs. Das sind 16 Sekunden weniger als im Vorjahr.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

image

Uniklinik Balgrist und Spital Davos spannen zusammen

Geplant ist eine Kooperation in den Bereichen Sport- und Präventionsmedizin, Prähabilitation und Wirbelsäulenmedizin. Mitunter soll der Bereich Forschung gestärkt werden.

Vom gleichen Autor

image

Privatspitäler beklagen sich über «13. Monatsprämie»

Neuste Zahlen zeigen: Die Kantone subventionieren ihre öffentlichen Spitäler mit 350 Franken pro Kopf und Jahr.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Hirslanden plant Spitalneubau in Aarau

In fünf Jahren soll die neue Hirslanden-Klinik Aarau fertig sein. Der Neubau kommt auf dem Parkplatz zwischen Klinik und Kernareal zu stehen.