Sponsored

Prix d'excellence santeneXt 2021 sucht Projekte

Setzen Sie ein Projekt um, das auf innovative Weise das Wohl der Patientinnen und Patienten fördert? Arbeiten Sie dazu mit verschiedenen Stakeholdern im Gesundheitswesen zusammen? Dann bewerben Sie sich für den Prix d'excellence santeneXt.

, 29. Januar 2021 um 08:00
image
  • trends
  • innovationen
  • prix d'excellence
Unser Gesundheitswesen wird immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und muss entsprechende Lösungen finden – das zeigt auch die Coronakrise deutlich. Gleichzeitig muss es auf grundlegende Entwicklungen reagieren, wie beispielsweise auf die wachsende Zahl chronisch kranker Menschen. Damit dies nachhaltig gelingt, braucht es Innovation und Kollaboration. Deshalb fördert und vernetzt santeneXt innovative Multi-Stakeholder-Projekte im Gesundheitswesen.

Prix d'excellence santeneXt – Mehr Sichtbarkeit für Ihr Projekt

Um solche Kollaborationen von Leistungserbringern, Versicherern, Forschung und Industrie zu fördern, schreibt der Do Tank santeneXt zum dritten Mal den Prix d’excellence santeneXt aus. Aus den eingereichten Projekten evaluiert ein Expertengremium drei Projekte für die Shortlist und kürt daraus den Preisträger des Prix d’excellence santeneXt. Beurteilt werden der Innovationscharakter, die Machbarkeit und die Skalierbarkeit der Projekte sowie deren Nutzen für Patientinnen und Patienten und die Qualität der Zusammenarbeit der beteiligten Akteure.
Das Gewinnerprojekt erhöht durch die Auszeichnung seine Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit: Nebst einem individuellen Mentoring durch Entscheidungsträger, ermöglicht santeneXt die Produktion eines professionellen Projektfilms. Ermöglicht wird der Preis durch die finanzielle Unterstützung von AbbVie, Bristol-Myers Squibb, Novartis und Roche.
image
Finalisten Prix d'excellence santeneXt 2020 / Foto: Sandra Müller

Jetzt bewerben!

Zur Projekteingabe eingeladen sind Projektteams, die sich aus mehreren Stakeholdern des Gesundheitssystems zusammensetzen. Ihre Projekte verfolgen einen innovativen Ansatz, fördern das Wohl der Patientinnen und Patienten und haben das Potenzial, das Schweizer Gesundheitssystem zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Die Eingabe ist bis am 31. März 2021 über das Online-Formular möglich.


Gewinnerin 2020: «Alliance Rouge»

Preisträger des Prix d’excellence santeneXt 2020 ist das Projekt «Alliance Rouge». Die Interessengemeinschaft «Alliance Rouge» fördert das Patient Blood Management in der Schweiz und setzte sich für einen sorgsamen Umgang mit Patientenblut ein. Davon profitieren Patientinnen und Patienten, Spitäler und nicht zuletzt die Allgemeinheit durch tiefere Kosten.
santeneXt hat die Realisierung des Projektfilms ermöglicht:

Wer ist santeneXt?

santeneXt will den Innovations-Prozess zum Wohle der Patienten beschleunigen, in dem die Akteure des Gesundheitswesens gemeinsam aus ihren Erfahrungen lernen. Die von Interpharma und Swica getragene Plattform bringt aktive Akteure zusammen, animiert zur Durchführung von Pilotprojekten und fördert den Austausch zu den Resultaten. Jährlich zeichnet santeneXt ein innovatives Multi-Stakeholder-Projekt mit dem Prix d’excellence santeneXt als Good Practice aus, um die Notwendigkeit und Qualität solcher Projekte sichtbar zu machen und weitere Player zu Kollaborationsprojekten zu motivieren.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Luzern: Ende des Ärzte- und Pflegemangels in Sicht?

Im vergangenen Jahr wurden 10 Prozent mehr Bewilligungen für Gesundheitsberufe erteilt.

image

Erfolg für Jungunternehmen im Biotech- und Medtech-Bereich

Viele Start-Up-Unternehmen hatten letztes Jahr grosse Mühe, Investoren zu finden. Biotech und Medtech gehörten aber zu den Gewinnern.

image

Die Menschen fühlen sich so gesund wie vor Corona

Die Covid-Turbulenzen konnten der gesundheitlichen Selbstsicherheit von Herrn und Frau Schweizer wenig anhaben: Dies besagen neue Daten.

image

Erste Transplantation mit«DaVinci-Xi-System» am Kantonsspital St. Gallen

Erstmals wurde am KSSG die Niere eines Lebendspenders mit Hilfe chirurgischer Robotik entnommen.

image

Effizienz durch digitale Prozesse

Schwarzwald-Baar Klinikum meistert Hürden der Anbindung von HYDMedia an das LE-Portal

image

Knieprothetik: KSBL setzt auf J&J Robotertechnik

Damit kann eine noch höhere Präzision erreicht werden.

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.