Medinside sagt DANKE an über 1’816'000 Millionen Nutzer!

Medinside hat im letzten Jahr satte 115% Prozent mehr Nutzer erreicht, monatlich besuchten rund 200`000 Personen das Portal.

, 5. Januar 2021, 07:32
image
Nie zuvor war der Informationsbedarf an relevanten Gesundheitsthemen grösser als im vergangenen aussergewöhnlichen Corona-Jahr. Mehr als 1’816’000 Nutzer haben Medinside 2020 besucht, was einem satten Plus von 115 Prozent entspricht. Es wurden mehr als 5’694’000 Seitenaufrufe erzeugt (+68%), die durchschnittliche Sitzungsdauer betrug 1:13 Minuten.
image
Dieses Wachstum zeigt sich auch in den sozialen Kanälen. Auf Facebook wuchs die Anzahl Follower auf 6'077 (+26%) und auf Linkedin folgen Medinside mittlerweile 4'944 Personen (+39%). Der Newsletter von Medinside wird zwei Mal pro Woche an 11'214 Abonnenten (+25.5%) versendet.
image
Diese Zahlen machen uns stolz und zeigen, wie gross das Bedürfnis nach gutem, unabhängigem Journalismus ist – insbesondere in Zeiten von Corona. Um die Qualität weiter zu steigern, branchenrelevante Themen aufzudecken und über aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen zu informieren, baut Medinside die Redaktion aus. Unser Ziel ist es, weiter zu wachsen, die Branche vollständig abzudecken und das Nummer 1 Portal der Gesundheitsbranche zu bleiben.
Um das Portal stets weiter zu optimieren haben wir in diesem Jahr zudem ein komplettes Redesign von Medinside und Medinside.Jobs durchgeführt. Durch das neue Design, neue Features und optimierte Werbemöglichkeiten wurde Medinside und Medinside.Jobs für unsere Nutzer und Werbekunden noch attraktiver. Beispielsweise wurde die neu geschaffene Möglichkeit des Employer Brandings vom Markt sehr positiv aufgenommen.
Wir bedanken uns deshalb bei allen unseren Leserinnen und Lesern – für Ihre Treue, Ihre konstruktiven Feedbacks, Anregungen und Kritiken. Wir freuen uns, wenn Sie uns in den Kommentaren schreiben, was Ihnen an medinside.ch gefällt und wo wir uns noch verbessern können. Und wir freuen uns, wenn Sie uns weiterempfehlen!
  • hausmitteilung
  • medinside
  • trends
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Widerspruchslösung auf Unbestimmt verschoben

Das neue Organspende-Register wird frühestens 2025 kommen. Nun propagiert Swisstransplant die alte Methode: den Spendeausweis.

image

Hausmitteilung: Neuer Verkaufsleiter der Winsider AG

Der Verkaufsleiter von Medinside und Onlinemarketing-Experte Stephan Meier-Koll übernimmt die Gesamtleitung Verkauf der Winsider AG.

image

Umdenken von Betriebsmodellen zur Verbesserung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Terumo und Alcon haben ihre Systeme umgestaltet, um abteilungsübergreifende Verbindungen zu schaffen und sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in jeder Phase des Produktlebenszyklus zu konzentrieren.

image

Nun kommt die Foto-Analyse von Mahlzeiten

Forschende der Universitäten Bern und Zürich haben eine App entwickelt, die bewerten kann: Ist eine Mahlzeit gesund oder nicht?

image

Viktor 2022 - neue Kategorien, neuer Austragungsort

Am 29. März 2023 wird der Viktor 2022 im Kursaal Bern verliehen! Die Nominationen der fünf Kategorien gehen Ende November los.

image

In dieser Apotheke dürfen Sie noch «plaudern»

Die Basler Top-Pharm Apotheke und die Migros lancieren eine «Plauderkasse». Ein Projekt, das helfen soll, Einsamkeit zu reduzieren und zur Förderung der Gesundheit beizutragen.

Vom gleichen Autor

image

Viktor 2022: Nominieren Sie jetzt!

Würdigen Sie aussergewöhnliche Leistungen im Gesundheitswesen 2022 und nominieren Sie bis Ende Januar Ihren persönlichen Favoriten.

image

Effizienz im digitalen Zeitalter dank SHIP

Wenn sich Spitäler um Administratives kümmern, geht wertvolle Zeit verloren. Zeit, die für Patientinnen und Patienten fehlt. Das geht effizienter: SHIP vereinfacht das Schweizer Gesundheitswesen und stellt sicher, dass alle Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen haben.

image

Integrierter Stroke-Patientenpfad: Denkanstösse zur Optimierung des aktuellen Stroke-Patientenpfades in der Schweiz

Überall wird von Value-based Healthcare [VBHC] und integrierter Versorgung gesprochen. Doch wie geht das? Basierend auf Interviews mit Expert:innen und aktueller Literatur haben wir VBHC- Prinzipien auf den Stroke-Patientenpfad angewandt.