Kantonsspital Aarau verliert erneut Mitglied der Geschäftsleitung

Nun verlässt auch Michael Zürcher das Kantonsspital Aarau (KSA). Der Personalchef will ausserhalb der Branche bei der Schweizer Armee einer neuen Herausforderung nachgehen.

, 23. Juni 2022, 05:00
image
  • spital
In der Geschäftsleitung des Kantonsspitals Aarau (KSA) kommt es zu einer weiteren Veränderung: Michael Zürcher verlässt das Spitalunternehmen per Ende 2022, wie das KSA mitteilt. Nach der Ankündigung zum Weggang von Geschäftsleitungsmitglied Martin Matter ist Zürchers Kündigung nun die zweite wichtige personelle Änderung an der operativen Spitze innert kurzer Zeit. 
Die Entscheidung sei ihm nicht leichtgefallen. Der 40-Jährige Familienvater mit zwei Kindern möchte jedoch künftig sein berufliches Umfeld näher bei der Familie in Bern haben, heisst es. Er verlässt nach über 20 Jahren die Gesundheitsbranche. Er wird Anfang März 2023 die Leitung Human Resources (HR) im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) in der Gruppe Verteidigung übernehmen. 

Hat Digitalisierung der HR-Prozesse eingeleitet

Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat des Spitals bedauern seinen Entscheid und danken ihm in der Mitteilung für seine Dienste und Engagement. Die Suche nach einer geeigneten Nachfolge werde eingeleitet.
Das Departement Human Resources sei unter seiner Leitung reorganisiert und neu aufgestellt worden, heisst es weiter. Unter seiner Führung seien insbesondere die HR-Strategie und die HR-Organisation überarbeitet und diverse HR-Initiativen eingeleitet worden. Das Spital nennt beispielsweise die Neukonzipierung der Mitarbeiterbefragung sowie die Digitalisierung der HR-Prozesse. 

Leitet das Departement seit über dreieinhalb Jahren

Michael Zürcher ist seit Anfang 2019 Leiter des Departements Human Resources und seit 1. Januar 2020 Mitglied der Geschäftsleitung. Von Juni 2021 bis zum Stellenantritt von Anton Schmid im März 2022 hat er zudem die Rolle als stellvertretender CEO ad interim ausgeübt. 
Vor seinem Stellenantritt beim Kantonsspital war Zürcher unter anderem über sieben Jahre bei der Privatklinikgruppe Hirslanden tätig, zuletzt als Leiter Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung. Zürcher ist Betriebsökonom FH und verfügt über einen Master in Human Resources.
Lesen Sie auch:

  • «Die emotionale Belastung für das Personal ist noch grösser geworden»

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

image

Uniklinik Balgrist und Spital Davos spannen zusammen

Geplant ist eine Kooperation in den Bereichen Sport- und Präventionsmedizin, Prähabilitation und Wirbelsäulenmedizin. Mitunter soll der Bereich Forschung gestärkt werden.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.