Die besten Universitäten fürs Studium der Klinischen Medizin

Das US News Global Universities Ranking hat die besten Hochschulen fürs Fach «Klinische Medizin» ermittelt. Amerikanische und britischen Hochschulen sind top. Die Universität Zürich liegt als beste Schweizer Uni auf Rang 67.

, 12. Oktober 2015, 07:55
image
  • studium
  • ranking
  • ausbildung
Das US News Global Universities Ranking erscheint seit 1985 jedes Jahr. Aus einem Pool von 1'000 internationalen Hochschulen aus 57 Ländern wurden dieses Jahr die besten 750 gelistet. Die ETH Zürich belegt in der Globalwertung den 27. Rang, die EPFL Platz 58 und die Universität Zürich den 77. Rang. 
Das Ranking vergleicht auch die verschiedenen Wissenschaftsfächer. Im Fach «Klinische Medizin» liegt die Universität Zürich auf Rang 67, die Universität Bern auf Rang 100, die Universitäten Basel und Genf kommen auf Platz 114, und die Universität Lausanne hat die Nummer 148. 
Wie üblich wird die Liste von den amerikanischen Elitehochschulen angeführt. Die Harvard University, die John Hopkins University und die University of California in San Francisco sind gemäss dem Ranking weltweit die besten Unis fürs Studium der Klinischen Medizin.  
Dies sind die europäischen Spitzenreiter im Fach «Klinische Medizin»

  1. University of Oxford (GB)
  2. Imperial College London (GB)
  3. University College London (GB)
  4. University of Cambridge (GB)
  5. Karolinska Institut (Schweden)
  6. Erasmus Universität Rotterdam (Holland)
  7. KU Leuven (Belgien)
  8. London School of Hygiene & Tropical Medicine (GB)
  9. King's College London (GB)
  10. Universität Heidelberg (D)
  11. Charité Medizinische Universität Berlin (D)
  12. Universität Amsterdam (Holland)
  13. Universität Barcelona (Spanien)
  14. Universität Leiden (Holland)
  15. Universität Maastricht (Holland)
  16. Humboldt Universität Berlin (D)
  17. Universität München (D)
  18. Freie Universität Berlin (D)
  19. Université Paris Descartes (F)
  20. University of Edinburgh (GB)
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bern und Tessin spannen bei der Humanmedizin zusammen

Ab 2023 können Tessiner Studierende in Bern einen Bachelorabschluss in Humanmedizin absolvieren.

image

Uni hat zu viele Zusagen fürs Medizinstudium erteilt

Bei der Goethe-Universität in Frankfurt ist es zu einer Panne gekommen: Die Uni muss nun Medizin-Studienplätze für das Wintersemester zurücknehmen.

image

Test für Medizinstudium soll analysiert werden

Der Kanton Freiburg überprüft die ärztliche Aufnahmeprüfung. Das Ziel: herausfinden, ob französischsprachige Kandidaten gegenüber deutschsprachigen benachteiligt werden.

image

Kanton muss Pflegestudium rasch unterstützen

Die Berner sind für einmal schneller als andere: Die Kantonsregierung investiert möglichst rasch Geld in die Pflegeausbildung. Andere Kantone wollen abwarten.

image

Mit diesen Problemen kämpfen Spitalinternisten am meisten

Der Übergang vom Assistenzarzt zum Oberarzt ist belastend und herausfordernd. Und nicht immer sind Assistenzärzte auf den Alltag als Spitalinternist optimal vorbereitet.

image

Diese Gesundheitsberufe erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Im vergangenen Jahr haben erneut mehr Personen einen Beruf in der Pflege ergriffen. Auch medizinisch-technische Berufe stossen auf grosses Interesse.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.