Apple: Spitäler für die Angestellten

Erst Amazon, nun Apple: Ein weiterer Konzern steigt aus Unzufriedenheit mit dem amerikanischen Gesundheitssystem selbst in die Branche ein – und plant eigene Spitäler.

, 28. Februar 2018, 12:44
image
  • apple
  • trends
Wie der amerikanische TV-Sender «CNBC» berichtet, plant Apple unter der Marke AC Wellness zwei Spitäler. Sie sollen nahe dem Apple-Hauptquartier in Kalifornien entstehen. 
Die beiden Krankenhäuser sollen zunächst nur für die Mitarbeiter und deren Familien sein.
Auf der Website der Konzern-Spitalgruppe AC Wellness werden derzeit unzählige Mitarbeiter gesucht, unter anderem ein Hausarzt, Pfleger und weitere Mediziner. 
Gemäss «CNBC» möchte Apple die Spitäler zum einen für seine Angestellten und deren Familien nutzen, damit diesen eine bessere Gesundheitsversorgung zur Verfügung steht. Zum anderen hat der IT-Konzern auf diese Weise die Möglichkeit, Gesundheitsdienstleistungen und Produkte aus diesem Segment zu testen. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Widerspruchslösung auf Unbestimmt verschoben

Das neue Organspende-Register wird frühestens 2025 kommen. Nun propagiert Swisstransplant die alte Methode: den Spendeausweis.

image

Umdenken von Betriebsmodellen zur Verbesserung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Terumo und Alcon haben ihre Systeme umgestaltet, um abteilungsübergreifende Verbindungen zu schaffen und sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in jeder Phase des Produktlebenszyklus zu konzentrieren.

image

Nun kommt die Foto-Analyse von Mahlzeiten

Forschende der Universitäten Bern und Zürich haben eine App entwickelt, die bewerten kann: Ist eine Mahlzeit gesund oder nicht?

image

Viktor 2022 - neue Kategorien, neuer Austragungsort

Am 29. März 2023 wird der Viktor 2022 im Kursaal Bern verliehen! Die Nominationen der fünf Kategorien gehen Ende November los.

image

In dieser Apotheke dürfen Sie noch «plaudern»

Die Basler Top-Pharm Apotheke und die Migros lancieren eine «Plauderkasse». Ein Projekt, das helfen soll, Einsamkeit zu reduzieren und zur Förderung der Gesundheit beizutragen.

image

Cook Research: Digitale Transformation eines globalen MedTech-Unternehmens zur Beschleunigung der klinischen Forschung

Jedes Unternehmen, das auch nach mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich ist, hat zwangsläufig einen gewissen Wandel durchlaufen.

Vom gleichen Autor

image

Rehaklinik Seewis: Markus Fisch neuer Geschäftsführer

Markus Fisch ist neuer Geschäftsführer und Vorsitzender der Klinikdirektion der Reha Seewis.

image

Aus dem 3D-Drucker: Ein 3-Dollar-Stethoskop

Ein Stethoskop für 3 US-Dollar, hergestellt in weniger als drei Stunden und in der Qualität wie teure Geräte – Wissenschaftler der Western University haben es möglich gemacht.

image

Stadtspital Waid: Neuer Leiter im Bereich Pflege

Patrick Witschi wechselt vom Universitätsspital Zürich zum Stadtspital Waid.