Vom Spital Uster zum Chefarzt in Schaffhausen

Severin Meili übernimmt die Funktion als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats am Kantonsspital Schaffhausen.

, 24. Januar 2023, 11:00
image
Der künftige Chefarzt Severin Meili. | zvg
Nach vier Jahren als Leitender Arzt am Spital Uster wechselt Severin Meili am 1. August 2023 als Chefarzt zu den Spitäler Schaffhausen. Dort übernimmt er die Leitung der Abteilung Orthopädie und Traumatologie. Gleichzeitig tritt Bruno Hüttenmoser, Leitender Arzt und langjähriger Leiter der Unfallchirurgie, in den Ruhestand, wie das Spital mitteilt.
Meili ist Facharzt für Chirurgie, für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates mit Schwerpunkttitel Allgemeinchirurgie und Traumatologie sowie interdisziplinären Sportmedizin. Er arbeitete in seiner beruflichen Laufbahn mehrere Jahre als Oberarzt im Kantonsspital Winterthur (KSW) und war in verschiedenen Schweizer Spitälern tätig. Seit 2021 leitet er im Spital Uster die Traumatologie und den chirurgischen Notfall. Medizin studiert hatte er an der Universität Zürich (UZH) mit Zwischenstationen in Montpellier und Hong Kong.
Der künftige Chefarzt ist Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeinchirurgie und Traumatologie (SGACT) für sein Fachgebiet sowie Prüfungsverantwortlicher in der Aus- und Weiterbildung. In seiner Freizeit wirkt der 47-jährige Arzt aus Winterthur bei der «Schweizer Partnerschaft Haiti Hôpital Albert Schweitzer» als Vorstandsmitglied. Ein Verein, der die Gesundheitsversorgung der armen Bevölkerung im Artibonite-Tal des Karibikstaats unterstützt.
  • spital
  • spitäler schaffhausen
  • orthopädie
  • spital uster
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Herz-OPs sind wohl abhängig vom Versicherungsstatus – und teils sogar unnötig

Privatpatienten werden häufiger am Herzen behandelt als Allgemeinversicherte. Das zeigt eine neue Studie der Uni Basel und des Kantonspitals Aarau.

image

Männedorf: Rettungsdienst erreicht ein Rekordhoch

2022 war der Rettungsdienst des Spitals Männedorf 4500 Mal im Einsatz – das sind knapp 20 Prozent mehr als die beiden Jahre davor.

image

Jetzt geht auch Gregor Lindners Stellvertreter

Michael Haidinger, der stellvertretende Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere und Notfallmedizin, verlässt das Bürgerspital. Sein Weggang reiht sich in eine Serie von Personalabgängen in Solothurn ein.

image

Stadtspital nimmt Dermatologie an die Europa-Allee mit

Im Rahmen der geplanten Eröffnung des ambulanten Zentrums in Zürich will das Stadtspital ambulante Spezialsprechstunden etappenweise verlagern.

image

In der Berner Gefässchirurgie kommt es zu einem Handschlag

Die Insel Gruppe und die Spital STS AG wollen in der operativen Gefässmedizin zusammenarbeiten. Damit sollen komplexe Fälle im universitären Zentrum beschleunigt werden.

image

Das sind die neuen Chefärzte Kardiologie in Luzern

Der Verwaltungsrat des Luzerner Kantonsspitals hat Florim Cuculi und Stefan Toggweiler zu Chefärzten der Kardiologie am Herzzentrum ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Betrüger nutzen Jobinserate des Kantonsspitals

Die Stellenausschreibungen der Tessiner Kantonsspitäler sind seit kurzem ins Visier von Gaunern geraten.

image

Rehaklinik Seewis hat eine neue Geschäftsführerin

Claudia Husistein wird neue Geschäftsführerin der Rehaklinik Seewis.

image

Die beste Medical School nimmt sich selbst aus dem Ranking

Jahr für Jahr veröffentlicht das grosse Magazin «U.S. News» eine Rangliste der «besten medizinischen Fakultäten». Die bekannte Harvard Medical School steigt nun aber aus.