Spital Wetzikon: Ein GL-Mitglied weniger

Urs Eriksson hat die Geschäftsleitung bereits verlassen.

, 2. Mai 2024 um 06:43
image
Urs Eriksson, Ärztlicher Direktor Innere Medizin. Bild: PD
Nachdem Mitte April CEO Matthias P. Spielmann das angeschlagene Spital Wetzikon per sofort verlassen hatte, ist auch Urs Eriksson – bislang Ärztlicher Direktor am GZO – nicht mehr Teil der Geschäftsleitung.
Eriksson werde sich wieder auf die Leitung des Departements Innere Medizin konzentrieren, heisst es aus dem Spital Wetzikon. Bis eine Nachfolge gefunden werde, übernehme Chantal Breitenstein, stv. Ärztliche Direktorin und Chefärztin Anästhesie seine Aufgaben.
Das Spital bedauert, aus personalrechtlichen Gründen derzeit keine weiteren Auskünfte erteilen zu können, heisst es weiter.

Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung besteht nun aus Hansjörg Herren (CEO ad.), Chantal Breitenstein, Judith Schürmeyer (COO) und Daniel J. Müller (CFO).
  • Auch das GZO Spital Wetzikon baut Stellen ab

  • GZO Spital wetzikon
  • spital
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

image

CSEB: «Herausfordernd, aber zufriedenstellend»

Trotz roten Zahlen und leicht rückläufigen Patientenzahlen gibt sich das Center da sandà Engiadina Bassa optimistisch.

image

Spital STS: Hohe Patientenzahlen bewahren nicht vor Verlust

Sowohl stationär als auch ambulant gab es bei der Spitalgruppe Simmental-Thun-Saanenland 2023 einen Zuwachs.

image

Spital Lachen bricht Neubau-Projekt ab

Nun soll saniert statt neu gebaut werden – aus finanziellen Gründen, aber auch wegen der Flexibilität.

image

Spitalzentrum Biel: Sehr rote Zahlen wegen Sonderabschreiber

Andererseits war 2023 ein Wachstumsjahr für die SZB-Gruppe, es gab einen Rekordwert bei den Patientenzahlen. Und die dynamische Entwicklung setze sich 2024 fort.

Vom gleichen Autor

image

Neue Chefärzte für die Rehakliniken Schinznach und Zurzach Care Basel

Salih Muminagic wird Direktor Medizin und Chefarzt MSR in Schinznach. Bernard Descoeudres wird Chefarzt Onkologie in Basel.

image

Physio-Barometer: Hohe Zufriedenheit in der Bevölkerung

Eine Umfrage von Gfs Bern im Auftrag von Physioswiss zeigt: Das Vertrauen in Physiotherapeuten ist fast gleich hoch wie in Ärzte oder Apotheker.

image

Clienia Schlössli: Neuer Direktor kommt von Thurmed

Norbert Vetterli ist derzeit noch Spitaldirektor der Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen.