USB: Fallzahlen übersteigen das Rekordjahr 2019

Trotz Coronakrise: 2021 wurden 40'144 Patientinnen und Patienten am Universitätsspital Basel stationär betreut. Damit liegen die Zahlen über den Rekordzahlen von 2019.

, 24. Januar 2022, 14:11
image
  • universitätsspital basel
  • fallzahlen
  • coronavirus
«Die Fallzahlen steigen weiter an», schreibt das Universitätsspital Basel (USB) in seiner aktuellen Medienmitteilung. Konkret: 40'144 Patientinnen und Patienten hat das Basler Unispital 2021 stationär betreut. Damit liegt es um 8,2 Prozent über dem Pandemie-Jahr 2020 (37'095); mit einem Plus von 4,2 Prozent aber auch über dem Niveau des Rekordjahres 2019 (38'530). 
«Nach dem Ausnahmejahr 2020 ist das USB wieder auf seinem strategischen Kurs des qualitativen Wachstums, auch wenn die Pandemie nach wie vor sehr spürbar bleibt», gibt das USB zu denken. Bei den ambulanten Leistungen liege man voll auf Kurs, «hier ist ein Plus von rund 9,5 Prozent gegenüber 2020 zu verzeichnen und – wesentlich aussagekräftiger – ein Plus von 5,5 Prozent gegenüber dem bis anhin besten Geschäftsjahr 2019.
Es zeige sich, dass die Zentrumsleistungen sowohl in der Grundversorgung, als auch in der universitären und hochspezialisierten Medizin, immer stärker nachgefragt würden und der Druck auf die grossen Zentren weiter zunehme. 
Besonders stark gestiegen sind laut USB die Patientenzahlen im Notfallzentrum, in der Inneren Medizin, und in der Neurologie. Nun will sich das Haus auf die Herausforderungen der kommenden Jahre vorbereiten. 
Mit der Strategie 2025, der Einführung der Departementsstruktur und dem Vorantreiben der Arealplanung, seien bereits wichtige Schritte gemacht worden. «Dank diverser Massnahmen bei den Anstellungsbedingungen und der Rekrutierung, konnten bereits zusätzliche Mitarbeitende gewonnen werden», ist weiter zu lesen. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Grosse Ehre für diese drei Neurowissenschaftler

Der diesjährige Robert-Bing-Preis geht an Forschende aus Basel und Lausanne.

image

Basler Chefarzt wird Präsident der Stiftung Krebsforschung Schweiz

Jakob Passweg übernimmt das Präsidium der grössten Förderorganisation der Schweizer Krebsforschung.

image

Ist Ender Diagnostics nun am Ende?

Ein Berner Corona-Test-Anbieter will 51 von 89 Angestellten entlassen. Die letzte Hoffnung – Tests bei China-Reisenden – ist geplatzt.

image

Gibt es eigentlich «Nie-Covid»-Menschen?

Es könnte sein, dass es Personen gibt, die noch nie an Covid erkrankt sind. Allerdings lässt es sich nicht belegen – noch nicht.

image

«Vor lauter Corona gehen viele Zoonosen vergessen»

Seit Ende des 20. Jahrhunderts springen immer mehr Krankheitserreger von Tieren auf den Menschen über. Jakob Zinsstag erforscht diese sogenannten Zoonosen. Ein Interview.

image

Neues Spezialisten-Team im Einsatz für Long-Covid-Patienten in Lausanne

Das Centre Leenaards de la Mémoire-CHUV hat eine neue Sprechstunde für Menschen, die an Long Covid leiden und neuropsychiatrische Komplikationen haben.

Vom gleichen Autor

image

Medikamente: «Wir betonen seit Jahren, dass die Situation immer schlechter wird»

«Problematisch» – so stuft der Bund die Arzneimittel-Engpässe ein. Nun soll eine Taskforce Massnahmen prüfen. Was sagt die Branche dazu? Wir haben nachgefragt.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die Grünenthal Pharma hat eine neue Leiterin

Maya Marescotti wurde zur Country Managerin der Schweizer Vertriebseinheit des in Deutschland gegründeten forschenden Pharmaunternehmens ernannt.