Spitalseelsorger gründen neuen Berufsverband

Seelsorgerinnen und Seelsorger im Gesundheitswesen schliessen sich zum Berufsverband Seelsorge im Gesundheitswesen (BSG) zusammen. Auch eine Stellenbörse ist geplant.

, 24. März 2022, 13:12
image
  • spital
  • seelsorge
  • spiritual care
  • kantonsspital winterthur
Die Vereinigungen der katholischen und der evangelischen Seelsorge wollen die Zukunft des Seelsorgeberufs im Gesundheitswesen aktiv mitgestalten. Zu diesem Zweck haben sie den Berufsverband für Seelsorge im Gesundheitswesen (BSG) gegründet.
Die Berufsleute wollen damit die Grundlage für die gemeinsame Weiterentwicklung des Berufsbildes schaffen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Ziel sei ein aktiver Dialog mit den Landeskirchen, den Verbänden weiterer Gesundheitsberufe und den Universitäten.

Qualität und Know-How in Spiritual Care

Im Fokus der neuen überkonfessionellen Organisation stehen die Vernetzung der Seelsorgenden und die Entwicklung von Qualitätsstandards. Die im Gesundheitswesen tätige Seelsorge soll auch innerkirchlich als eigene Profession anerkannt werden, heisst es. 
Konkret werden damit auch die Qualifikationen und Anforderungen an die Seelsorgenden und die Anstellungsbedingungen definiert. Der Verband versteht sich aber auch als Vermittler für Aus- und Weiterbildung für die spezialisierte Spiritual Care und betreibt eine Stellenbörse.

Kantonsspital Winterthur weiht Spitalkirche ein

Seelsorge und Spitalkirchen haben heute ihren festen Platz im Gesundheitswesen und in Spitälern. Vor kurzem hat das Kantonsspital Winterthur (KSW) mit dem Neubau eine neue Spitalkirche eingeweiht. An der Zeremonie haben Vertreter der fünf Weltregionen teilgenommen. Denn das Spital versteht sich als offene, für alle Ethnien, Religionen und Weltanschauungen zugängliche Gesundheitsinstitution.  
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.