RehaClinic eröffnet neuen Standort in Luzern

Auf der Luzerner Sonnmatt geht noch dieses Jahr eine Rehabilitationsklinik mit knapp 60 Betten an den Start.

, 15. März 2016 um 16:04
image
  • reha
  • rehaclinic
  • spital
Die neue RehaClinic Sonnmatt liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Kurhotel und Residenz Sonnmatt Luzern. Das Angebot umfasst stationäre und ambulante Rehabilitation des Bewegungsapparats sowie Neurorehabilitation für allgemein-, halbprivat- und privatversicherte Patienten. 
RehaClinic beantragte dem Kanton Luzern den Leistungsauftrag für die RehaClinic Sonnmatt bereits Ende August 2015. Judith Meier, CEO von RehaClinic AG, freut sich über die im Januar 2016 eingegangene Betriebsbewilligung. «Ich bin zuversichtlich, dass wir den Klinikbetrieb im 2. Semester 2016 aufnehmen können und der beantragte Leistungsauftrag vorliegt», sagt sie.

Zusammenarbeit mit Anbietern der Region

Das Projekt RehaClinic Sonnmatt Luzern entstand laut einer Mitteilung gemeinsam mit den Verantwortlichen der Sonnmatt und den grossen, in der Region ansässigen Spitälern sowie im Dialog mit dem Kanton Luzern. Eine Zusammenarbeit mit vor- und nachgelagerten Institutionen ist vorgesehen.
Mit der Eröffnung der RehaClinic Sonnmatt wird ein bis Ende 2012 in der Sonnmatt Luzern bestehendes Angebot wiederbelebt. RehaClinic ist als Anbieterin medizinischer Leistungen in Luzern bereits bekannt. So gehört die Klinik für Schlafmedizin (KSM) in der Stadt Luzern zur Gruppe. 
Siehe auch:

  • RehaClinic: Ein Zürcher Nationalrat wird Präsident
  • RehaClinic baut Standort Baden aus 

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Reha Rheinfelden: Forschungspreis 2023 für MS-Studie

Nadine Patt von den Kliniken Valens untersuchte neue Methoden gegen Fatigue bei Patienten mit Multipler Sklerose.

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.