Neues amerikanisches Augen-Forschungslabor unter Schweizer Leitung

Farhad Hafezi tritt an die Spitze des neuen Labors für Zellbiologie und Biomechanik der Hornhaut an der USC Los Angeles.

, 1. September 2017 um 07:10
image
  • ophthalmologie
  • ärzte
  • forschung
Nach vierjähriger Vorbereitung wird das «Research Laboratory for Ocular Cell Biology and Biomechanics Institute» der University of Southern California (USC) eröffnet. Es steht ab 1. September unter der Leitung von Farhad Hafezi und J. Bradley Randleman und konzentriert sich auf die Erforschung von Hornhauterkrankungen. 
Der aus Fribourg stammende Hafezi leitete von 2010 bis 2014 als Chefarzt die Augenklinik der Universität Genf und ist nun klinisch an dem von ihm gegründeten ELZA Institut in Dietikon tätig. Neben seiner Professur an der Universität Genf hat er weitere Professuren an der USC Los Angeles sowie an der Universität Wenzhou in China und leitet eine Forschungsgruppe an der Universität Zürich. 
Hafezi (50) erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen in der Augenheilkunde. 2014 und 2016 wurde er von Kollegen unter die international 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Augenheilkunde gewählt. Er ist verheiratet, Vater von drei Töchtern und wohnt in Zug. 
Siehe auch:

  • «Power List 2016» der Augenheilkunde
  • Interview mit Farhad Hafezi im britischen Fachjournal «The Ophthalmologist»

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Vom Spital ins All: Auch eine Perspektive für Ärzte

Der Berner Mediziner Marco Sieber wird der zweite Schweizer Astronaut nach Claude Nicollier.

image

Ein Walliser wird Chefarzt am Inselspital

Der Nachfolger von Klaus Siebenrock als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie heisst Moritz Tannast.

image

In der Schweiz sind 1100 Ärzte mehr tätig

Die Arztzahlen in der Schweiz haben ein neues Rekord-Niveau erreicht: Es gibt nun 41'100 Berufstätige.

image

Der Erfinder des Ledermann-Implantats ist tot

Er war ein bekannter Implantologe, später auch Hotelier und Schriftsteller. Nun ist Philippe Daniel Ledermann 80-jährig gestorben.

image

Insel-Chirurg mit dem Håkan Ahlman Award ausgezeichnet

Cédric Nesti wurde von der Europäischen Gesellschaft für Neuroendokrine Tumoren für eine Publikation über die Gefährlichkeit von Lymphknotenmetastasen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.