Karin Bögli zur Spitaldirektorin befördert

Die neue Direktorin des Bürgerspitals Solothurn der Solothurner Spitäler (soH) heisst Karin Bögli. Sie war früher beim Spital Waid tätig.

, 2. Dezember 2019 um 14:11
image
Karin Bögli wird per 1. Januar 2020 die Leitung des Solothurner Bürgerspitals von Martin Häusermann übernehmen. Der Chef der Solothurner Spitäler (soH) leitet das Spital nach der Krankschreibung von Kurt Eichenberger seit über zwei Jahren interimistisch. 
Bögli ist seit Frühjahr 2019 als Mitglied der Spitalleitung stellvertretende Direktorin beim Spital. In dieser Funktion arbeitet sie an Projekten rund um den Neubau und kümmert sich um die Kooperation zwischen der Notfallstation und der hausärztlich geführten ambulanten Permanance. 

Leiterin Services im Stadtspital

Zuvor war sie seit 2007 in verschiedenen Positionen im Stadtspital Waid in Zürich tätig, unter anderem als stellvertretende Spitaldirektorin und Leiterin Services. Bögli verantwortete unter anderem die Bereiche Human Resources, Hotellerie/Ökonomie, Infrastruktur, Informatik, Qualitätsmanagement, Marketing und Kommunikation sowie Controlling. 
Von 2013 bis 2018 reduzierte Karin Bögli ihr Pensum im Stadtspital Waid und konzentrierte sich als Leiterin Direktionsstab und Mitglied der erweiterten Spitalleitung auf die Stabsbereiche. In ihrer Freizeit baute sie die Theodora Immobilien auf.

Forschte über Effizienz im Gesundheitswesen

Die neue Spitaldirektorin (46) studierte Betriebswirtschaft an der Universität Zürich (UZH). Im Anschluss an ihren Masterabschluss forschte sie im Bereich der nicht-parametrischen Effizienzmessung im Gesundheitswesen. Zudem absolvierte sie das Executive Program «Innovation for Healthcare» an der Insead Business School in Fontainebleau.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

image

Spitalkrise? Thurmed bezahlt sogar Dividenden

Die Thurgauer Kantonsspital-Gruppe durchlebt zwar ebenfalls ein schwierige Zeit. Sie kann aber immer noch einen namhaften Gewinn vermelden.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.