Klinik Bellelay: Proteste dauern an

Das Personal der Psychiatrischen Klinik in Bellelay hat am Mittwoch erneut gegen den geplanten Stellenabbau gestreikt.

, 29. Oktober 2015, 08:38
image
Die Mitarbeitenden der Psychiatrischen Dienste Biel-Seeland-Berner Jura (PDBBJ) wehren sich weiter gegen den Abbau von 60 Stellen: Am Mittwochnachmittag legten rund 100 Personen symbolisch ihre Arbeit nieder – ausserhalb ihrer eigentlichen Arbeitszeit und gestaffelt.
Dies melden «Berner Zeitung» und «Der Bund». Dem aktuellen Streik waren schon mehrere Protestaktionen vorausgegangen. So wurden etwa Transparente und weisse Kittel beim Eingang der Klinik Bellelay aufgehängt.

Petition läuft

Lanciert wurde ausserdem eine Petition für den Erhalt einer qualitativ hochstehenden und gut zugänglichen Psychiatrie in der Region. 2'000 Personen sollen diese bereits unterzeichnet haben. Am 16. November soll die Petition den Behörden übergeben werden.
Die PDBBJ mit Sitz in Bellelay stehen vor grossen Herausforderungen: Sie müssen 9,4 Millionen Franken einsparen, um ab 2017 nach der Auslagerung der kantonalen Psychiatrien aus der Verwaltung auf eigenen Beinen zu stehen. Dies soll unter anderem durch einen Abbau von 60 Stellen geschehen.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Warum der moderne Spitalbau unmodern ist

Ein Spital ist keine Kathedrale. Niemandem ist damit ein Denkmal zu setzen, auch dem Stararchitekten oder der Gesundheitsdirektorin nicht.

image

Die Universitätsklinik Balgrist hat es geschafft

Die Universitätsklinik Balgrist wurde mit EMRAM 6 - die zweithöchste Stufe bezüglich Digitalisierungsgrad – ausgezeichnet.

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

Vom gleichen Autor

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.