Patricia Kellerhals wird CEO von Triaplus

Die ehemalige UPD-Präsidentin übernimmt im September die operative Leitung der integrierten Psychiatrie von Uri, Schwyz und Zug.

, 28. Juni 2024 um 14:40
image
Von Bern in die Zentralschweiz: Patricia Kellerhals  |  Bild: PD UPD
Der Verwaltungsrat der Triaplus hat Patricia Kellerhals zur neuen CEO gewählt. Sie wird im September die Leitung der gemeinsamen Psychiatrie von Uri, Schwyz und Zug übernehmen – und damit die Nachfolge von Erich Baumann antreten.
Patricia Kellerhals präsidierte seit Sommer 2022 die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern UPD. Im vergangenen April trat sie als VR-Präsidentin zurück; dies gemeinsam mit dem gesamten Verwaltungsrat der UPD sowie mit Geschäftsführer Oliver Grossen. Im Hintergrund standen offenbar Differenzen mit dem Berner «Gesundheitsminister» Pierre Alain Schnegg.
«Ich bin überzeugt, dass Frau Dr. med. Patricia Kellerhals mit ihrer fachlichen und menschlichen Kompetenz gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Triaplus AG die psychiatrische Grundversorgung der Bevölkerung konsolidieren und weiterentwickeln wird», kommentiert Triaplus-Präsident Josef Dittli die Ernennung.
Patricia Kellerhals, geboren 1971, arbeitete nach ihrem Medizinstudium in Bern und Basel zwei Jahre als Assistenzärztin; danach war sie 15 Jahre lang in verschiedenen Rollen in der Pharmaindustrie tätig, wobei sie auch einen MBA-Titel erlangte. 2014 bis 2022 war sie CEO der Praxis-Gruppe Monvia.
Zu Wochenbeginn wurde zudem bekannt, dass der ausgeschiedene UPD-CEO Oliver Grossen die Leitung des Gesundheitszentrums Fricktal übernehmen wird. Auf der anderen Seite wird Josef Müller, derzeit noch CEO der Psychiatrischen Dienste Graubünden, im Herbst die Leitung der UPD übernehmen.
Erich Baumann wird nach einer Übergangsphase, in der er mit einem Teilzeitpensum zur Einführung der neuen CEO und zur Übergabe der Projekte zur Verfügung steht, in den Ruhestand gehen.
  • psychiatrie
  • Triaplus
  • upd
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Kantonsspital Graubünden: Neuer Leiter des Departements ANIR

Bevor Martin Schläpfer die Leitung übernimmt, wird er per Anfang Oktober Chefarzt Anästhesiologie.

image

Hohe Ehre für USZ-Rheumatologen in Deutschland

Oliver Distler holt den Carol-Nachman-Preis. Sein Bruder auch.

image

Spital Männedorf: Neue Verwaltungsrätin

Die Architektin Ladina Esslinger folgt auf Waltrun Frick, die den Verwaltungsrat im vergangenen August verlassen hatte.

image

Bern: Neuer Chef für Localmed & City Notfall

CMO Michael Hofer wird Vorsitzender der Geschäftsleitung.

image

Gesundheitszentrum Fricktal: Neuer CEO kommt von den UPD

Nach dem UPD-Eklat übernimmt Oliver Grossen im Februar 2025 die Führung des GZF.

image

Spital Frutigen: Neues Team für Gynäkologie und Geburtshilfe

Matthias Streich übernimmt bei den Spitälern FMI die Gesamtverantwortung für den Fachbereich.

Vom gleichen Autor

image

«Basel Wearable Clinic»: Schick’ dein EKG dem USB

Das Unispital Basel schafft ein einfaches Diagnose-Angebot für Herzrhythmus-Patienten.

image

Balgrist: Neues Mitglied der Spitalleitung

Patrick Freund wird Nachfolger von Armin Curt: Er leitet an der Universitätsklinik Balgrist künftig das Zentrum für Paraplegie.

image

Viele verfehlte Verschreibungen in der Grundversorgung

In der Schweiz könnte jedes fünfte Medikament für ältere Patienten unnötig oder falsch sein: Dies deutet eine neue Studie an.