Keine Zertifikatspflicht für Spitäler und Heime

Spitäler und Heime bleiben von der neusten Ausweitung der Zertifikatspflicht verschont. Der Bundesrat findet: Das müssten die Kantone verordnen.

, 8. September 2021, 14:17
image
  • spital
  • coronavirus
  • politik
Etliche Spitäler machen es mittlerweile freiwillig: Sie verlangen von Patienten und Besuchern ein gültiges Covid-Zertifikat, wie Medinside hier vermeldete.

Manche kontrollieren bereits...

Einige Spitäler, darunter auch das Spital Thurgau und das Universitätsspital Basel (USB) kontrollieren bereits seit Tagen minutiös und mit viel Aufwand alle Personen, die ins Spital kommen. Im Stadtspital Zürich müssen die Besucher und Patienten seit letztem Samstag und am Kantonsspital Uri (KSU) ab kommendem Montag ein gültiges Zertifikat vorweisen. Am Kantonsspital Winterthur (KSW) gilt diese Pflicht bereits ab Freitag.
Alle Spitäler tun das freiwillig. Denn der Bundesrat hat heute zwar die Zertifikatspflicht massiv ausgedehnt und neu auch Restaurants, Kultur- und Freizeiteinrichtungen dazu verpflichtet, ihre Besucher zu kontrollieren.

...andere nicht.

Doch die Spitäler und Heime sind davon ausgenommen. Das gilt nicht nur für Besucher und Patienten, sondern auch fürs Personal. Warum? Alain Berset sagte an der gestrigen Medienkonferenz: «Das liegt in der Pflicht der Kantone.»
Das heisst: Ob es für einen Spitalbesuch – sei es als Patient oder als Besucher – ein gültiges Covid-Zertifikat braucht oder nicht, ist nach wie vor davon abhängig, in welches Spital man geht.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Service on Demand im Gesundheitswesen: einfach cool.

Service on Demand ist einfach, flexibel und innovativ. Anders gesagt, eine Dienstleistung, die nur nach Bedarf zum Einsatz kommt und einen Auftrag digital der richtigen Stelle meldet.

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Nationalrat will keinen Armee-Pflegelehrgang

Anders als der Ständerat lehnt die grosse Kammer die Entwicklung von Armee-Ausbildungslehrgängen mit Fokus medizinischer Betreuung ab.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

Vom gleichen Autor

image

Privatspitäler beklagen sich über «13. Monatsprämie»

Neuste Zahlen zeigen: Die Kantone subventionieren ihre öffentlichen Spitäler mit 350 Franken pro Kopf und Jahr.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Hirslanden plant Spitalneubau in Aarau

In fünf Jahren soll die neue Hirslanden-Klinik Aarau fertig sein. Der Neubau kommt auf dem Parkplatz zwischen Klinik und Kernareal zu stehen.