Kantonsspital Aarau: Mitglied bei NRG Oncology

Die NRG Oncology ist die wichtigste onkologische Studienorganisation. Chefarzt Stephan Bodis und seinem Team ist es gelungen, das erste Vollmitglied in der Schweiz zu werden.

, 5. Februar 2016 um 12:00
image
  • spital
  • onkologie
Ende Januar hat das Kantonsspital Aarau den Aufnahmebescheid als Vollmitglied aus dem Hauptsitz der NRG Oncology in Philadelphia erhalten; NRG ist eine Studien- und Forschungsorganisation, welche insbesondere Forschungen im Bereich der gynäkologischen, der Brust- und der Radio-Onkologie fördert. 
Die Auszeichnung geht denn auch insbesondere an das Team von Chefarzt Stephan Bodis vom Radio-Onkologie-Zentrum Kantonsspital Aarau-Kantonsspital Baden, welches in dieser internationalen Forschungsgruppe bereits seit 6 Jahren assoziiertes Mitglied ist.

Aufbau eines nationalen Netzwerks

Gemäss Stephan Bodis seien die Hürden für die Aufnahme in dieser weltweit führenden onkologischen Studienorganisation enorm hoch – ausserhalb der USA und Kanada haben nur wenige Spitäler eine Vollmitgliedschaft erhalten.
Dank der Mitgliedschaft ist das Kantonsspital Aarau in der Lage, den Aufbau eines nationalen Netzwerks mit anderen führenden Spitälern zu beginnen und sich an rund 100 internationalen Studien zu beteiligen oder eine eigene Studie zu initiieren.
In den letzten 25 Jahren hat sich das Kantonsspital Aarau zu einem Krebszentrum entwickelt, das alle rund 200 unterschiedlichen Krebsarten diagnostizieren kann.


Mehr Informationen dazu in der Medienmitteilung.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

Vom gleichen Autor

image

Katar sucht 4000 Fachpersonen aus der Gesundheitsbranche

Die Gesundheits-Strategie 2022 des Emirats will die medizinische Versorgung massiv abbauen. Der Wüstenstaat will 4000 Fachpersonen aus aller Welt rekrutieren.

image

Swiss Medtech Award: Das sind die drei Finalisten

Drei Unternehmen zeigen den State of the Art: Es geht um präzisere Tumor-Operationen, um Trainingshilfen für Schlaganfall-Patienten – und um Operationen in den Tiefen des Auges.

image

«Beeindruckend hoch»: Jeder dritte Arzt steigt aus

Neue Daten machen es offensichtlich: Die Gesundheitsbranche kann ihr Personal nur schlecht halten. Viele steigen aus. Und die meisten wechseln dann den Beruf und die Branche.