Filmtipp: Arzt als Patient als Forscher

Im Dokumentarfilm «Das dunkle Gen» macht sich ein Neurologe auf die Suche nach den Wurzeln seiner schweren Depressionen. Ab morgen im Kino – hier schon im Trailer.

, 27. Mai 2015 um 07:50
image
  • forschung
«Das dunkle Gen» ist eine deutsch-schweizerische Produktion, und im Zentrum steht Frank Schauder. Er ist ausgebildeter Mediziner, praktizierte einige Jahre als Neurologe – dann aber warf ihn eine schwere Depression aus der Bahn.  
Schauder fand heraus, dass Depressionen seine Familie seit Generationen plagen und auch Vorfahren in den Tod getrieben haben. 
Also machte er sich daran, die genetischen und auch neurobiologischen Ursachen seiner eigenen Krankheit zu ergründen. 
Der Film von Mirjam Jakobs und Gerhard Schick begleitet Schauder auf der Suche nach diesen Wurzeln – und nach möglichen Therapien. Dabei stösst er auf die Fortschritte bei der Genom-Sequenzierung: Genetische Analysen, so ein Fazit, bieten wertvolle Erkenntnisse über die Depression. 
  • «Das dunkle Gen»: Kinostart in der Deutschschweiz am 28. Mai 2015.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Schweizer Hoffnung in der Krebsmedizin

Ein neues Medikament gegen das unheilbare Glioblastom schafft Hoffnung: bei manchen Patienten schrumpfte der Tumor um bis zu 90 Prozent.

image

Einseitige Impfung wirksamer? Studie wirft neues Licht auf Impfstrategien

Eine neue Studie kommt zu überraschenden Ergebnissen: Mehrfachimpfungen im selben Arm bieten einen besseren Schutz.

image

Epilepsie: Neue Folsäure-Empfehlung für Schwangere soll Krebsrisiko senken

Die Schweizerische Epilepsie-Liga empfiehlt, die tägliche Folsäure-Dosis von bisher vier bis fünf auf ein bis drei Milligramm zu reduzieren.

image

Brustkrebs-Screening im Alter birgt Risiko von Überdiagnosen

Eine Studie der Yale Medical School zeigt: Bei Frauen ab 70 Jahren, die eine Mammographien erhielten, wurden häufiger gesundheitlich unbedenkliche Tumore diagnostiziert als bei Frauen, die nicht an der Früherkennung teilnahmen.

image

Aargau will Med- und Health-Tech auf neues Niveau heben

Mit einem Projekt setzen das Kantonsspital Baden, die Stadt Baden und der Kanton Aargau neue Impulse für Innovationen in Medizin und Gesundheitstechnologie.

image

ETH bekämpft Blasenentzündungen mit Hilfe von Viren

Forschende der ETH Zürich entwickeln neuartige Phagentherapie gegen Antibiotika-Resistenzen bei Blasenentzündungen.

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.