An der Goldküste entsteht ein neues ambulantes Zentrum

Die Infrastruktur des Spitals Männedorf stösst an ihre Grenzen. Abhilfe soll ein ambulantes Zentrum am rechten Zürichseeufer schaffen. Die Inbetriebnahme des neuen Zentrums ist für 2025 geplant.

, 14. Januar 2022, 13:59
image
  • spital
  • ambulant
  • spital männedorf
Das Spital Männedorf will sich künftig in Meilen für ein ambulantes medizinisches Zentrum einmieten. Als Grund nennt das Spital die fehlende Infrastruktur für die wachsende Ambulantisierung. Für den Standort Meilen sprechen unter anderem die zentrale Lage und die Erschliessung mit öffentlichen wie privaten Verkehrsmitteln, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. 
Das Herzstück des neuen Zentrums in der geplanten Überbauung «Beugenhof» bilde das Abklärungs- und Operationszentrum mit Bildgebung, Labor und Operationssaal für ambulante Eingriffe. Geplant sei auch eine mit der Hausärzteschaft betriebene Permanence. Die Inbetriebnahme des neuen ambulanten Zentrums ist für 2025 geplant. 

Gespräche mit weiteren Gesundheitsdienstleistern

Das Spital Männedorf möchte das ambulante Zentrum zudem mit diversen anderen Gesundheitsdienstleistern aus der Region betreiben, wie in der Mitteilung weiter zu lesen steht. Man habe bereits Gespräche mit möglichen interessierten Partnern aufgenommen, wie es auf Anfrage heisst. Konkrete Namen möchte das Unternehmen aber noch keine nennen. 
In Meilen will das Spital im geplanten Zentrum nur gewisse von Männedorf ausgelagerte Dienstleistungen anbieten. Es ist jedoch noch nicht abschliessend geklärt, welche Dienstleistungen ausgelagert werden, wie es weiter auf Anfrage heisst. Klar sei aber: Alle heute in Männedorf durchgeführten Eingriffe würden künftig in Meilen stattfinden.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.