Alzheimer Schweiz: Tarmed-Revision «diskriminierend»

Für die Vereinigung widerspricht die Vorlage des Bundesrats der Nationalen Demenzstrategie.

, 20. Juni 2017 um 07:41
image
  • tarmed
  • politik
  • alzheimer
Alzheimer Schweiz und die 21 kantonalen Sektionen geben sich besorgt über den von Bundesrat Alain Berset vorgeschlagenen Tarmed-Eingriff. 
Die Beschränkung der medizinischen Konsultationen betreffe Menschen mit Demenz besonders stark, ebenso wie die Limitierung der ärztlichen Beratung in Abwesenheit des Patienten. 
Die Vereinigung fordert darum in einer Stellungnahme die Korrektur der Tarmed-Revision. «Die Revisionsvorlage des Bundesrats ist mit den Zielen der Nationalen Demenzstrategie nicht vereinbar», heisst es da. 
Die Bedürfnisse der hochbetagten Bevölkerung würden mit der aktuellen Vorlage nicht mehr angemessen berücksichtigt. Die Versorgungsqualität demenzkranker Personen werde in Frage gestellt. 
Die geplante Revision führe zu einer Fehlversorgung älterer Menschen und einer Unterversorgung von Menschen mit Demenz, was den Zielen der Nationalen Demenzstrategie widerspreche. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image
Gastbeitrag von Michael Jordi

Qualität ist keine Glaubensfrage

Bei der Qualität im Gesundheitssystem wird nicht zu viel gesteuert und vereinheitlicht – sondern eher zu wenig. Viele Akteure wollen einfach ihr eigenes Messsystem als Standard sehen.

image

Efas: Das Referendum ist am Ziel

Das Volk wird voraussichtlich im September über die neue Gesundheits-Finanzierung abstimmen.

image
Gastbeitrag von Felix Schneuwly

Ein Gruss aus der sozialistischen Planwirtschaft

Unklare Ziele, diffuse Verantwortung, aber viel Bürokratie: Der Qualitätsartikel im KVG ist ein fehlkonstruiertes Monster.

image

«Professionelle Dolmetschdienste sind übertrieben»

Der Nationalrat will nichts wissen von einer einheitlichen Vergütungspflicht für Dolmetscherdienste im Gesundheitsbereich. Auch dank Digitalisierung und KI sei dies nicht nötig.

image

Pflegeheim: Welcher Wohnsitz gilt?

Der Nationalrat will, dass Bewohner eines Pflegeheims beim Heimeintritt wählen können, ob sie den Steuersitz verlegen oder den alten behalten können.

image

«Die Tarifpartnerschaft ist nicht ebenbürtig»

Der umstrittene Tarifeingriff in der Physiobranche ist noch nicht in Kraft. Lange will die Gesundheitsministerin aber nicht mehr warten.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.