Ärzte und Autos: Japaner bevorzugt

Das US-Branchenportal Medscape wollte wissen, welche Autos Mediziner fahren. The Winner is...Toyota!

, 12. Januar 2018, 14:15
image
  • ärzte
  • arbeitswelt
  • wirtschaft
Immer zum Jahresbeginn bietet das US-Branchenportal «Medscape» mit seinem «Lifestyle & Happiness Report» einen Einblick in den Lebensstil von Ärztinnen und Ärzten. 
Die neuste Umfrage, an der 15'543 Ärzte aus 29 Fachrichtungen teilnahmen, gibt erstmals Aufschluss darüber, welche Autos die Mediziner fahren. Spitzenreiter sind keine Luxusmarken, sondern die japanischen Mittelklassewagen Toyota und Honda. 
Toyota führt die Rangliste unangefochten an, Honda erscheint auf Rang zwei; die anderen Marken folgen mit beträchtlichem Abstand. Die Japaner werden sowohl von Grundversorgern als auch von Spezialärzten am häufigsten gefahren. Die nachfolgenden Nobelmarken BMW, Lexus und Mercedes-Benz werden dann aber klar von Spezialisten bevorzugt.

Die Rangliste

  1. Toyota (21 Prozent)
  2. Honda (16 Prozent)
  3. BMW (9 Prozent)
  4. Lexus (8 Prozent)
  5. Mercedes-Benz (8 Prozent)
  6. Ford (8 Prozent)
  7. Subaru (7 Prozent)
  8. Chevrolet (5 Prozent)
  9. Acura (5 Prozent)
  10. Audi (5 Prozent)
  11. Nissan (5 Prozent)
  12. Jeep (4 Prozent)
  13. Volkswagen (3 Prozent)
  14. Hyundai (3 Prozent)
  15. Mazda (3 Prozent)
  16. Infiniti (3 Prozent)
  17. GMC (3 Prozent)
  18. Volvo (3 Prozent)
  19. Dodge (2 Prozent)
  20. Cadillac (1 Prozent)
  21. Kia (1 Prozent)
  22. Lincoln (1 Prozent)
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Zulassung: Ausnahme soll für diese vier Bereiche gelten

Im Falle einer Unterversorgung könnten in der Schweiz bald Ausnahmen von der dreijährigen Tätigkeitspflicht gewährt werden.

image

Wechsel an der Spitze: Serge Altmann verlässt Zurzach Care

Nach knapp vier Jahren im Amt verlässt der Group CEO seinen Posten beim Schweizer Rehabilitationsanbieter. Er sieht seine Aufgabe als erfüllt.

image

Ärztlicher Direktor in Littenheid tritt schwieriges Erbe an

Keine einfache Aufgabe für den neuen Ärztlichen Direktor: Nach Satanismus-Vorwürfen steht die Klinik Littenheid unter genauer Beobachtung.

image

Vista weitet ihr Netzwerk ins Berner Oberland aus

Das Augenzentrum Thun gehört seit Montag zum Netzwerk der Vista Augenpraxen und Kliniken. Die Mitarbeitenden werden übernommen.

image

Arzt verweigert Maske in seiner Praxis – Gericht verordnet Geldstrafe

Ein coronaskeptischer Mediziner aus dem Kanton Luzern musste sich am Montag wegen wiederholten Verstössen gegen die Epidemiegesetzgebung vor Gericht verantworten.

image

«Um eine Erhöhung der Spitaltarife kommen wir nicht herum»

Will man den Fachkräftemangel entschärfen, müssen laut Fridolin Marty die Spitaltarife angepasst werden. Anders geht es nicht.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.