Luzerner Kantonsspital befördert Jakob Evers

Die Geschäftsleitung des Luks hat Jakob Evers zum Co-Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Sursee ernannt.

, 1. November 2022 um 11:03
image
Jakob Evers. | zvg
Jakob Evers wird Co-Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe am Luzerner Kantonsspital (Luks) in Sursee. Er trat 2013 als Oberarzt in die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Luks Sursee ein und ist dort seit 2016 als Leitender Arzt Gynäkologie tätig. Seine Schwerpunkte liegen gemäss Mitteilung in der operativen Gynäkologie und Urogynäkologie. Zudem leite er die schweizweit einmalige gynäkologische und geburtshilfliche Sprechstunde für Frauen mit Querschnittslähmung im Schweizer Paraplegikerzentrum in Nottwil.
Jakob Evers studierte Medizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er besitzt den Facharzttitel für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (D) und promovierte 2014 zum Doktor der Medizin an der Universität Bern.
Seine Aus- und Weiterbildung absolvierte er am Inselspital Bern, am Städtischen Klinikum Harlaching in München und am Luks Sursee. 2016 absolvierte er zusätzlich einen CAS Recht, Unternehmensführung und Leadership im Gesundheitswesen und 2020 legte er das Schwerpunktexamen operative Gynäkologie und Geburtshilfe ab.
  • luzerner kantonsspital
  • spital
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

image

Spitalkrise? Thurmed bezahlt sogar Dividenden

Die Thurgauer Kantonsspital-Gruppe durchlebt zwar ebenfalls ein schwierige Zeit. Sie kann aber immer noch einen namhaften Gewinn vermelden.

Vom gleichen Autor

image

Kinderspital verschärft seinen Ton in Sachen Rad-WM

Das Kinderspital ist grundsätzlich verhandlungsbereit. Gibt es keine Änderungen will der Stiftungsratspräsident den Rekurs weiterziehen. Damit droht der Rad-WM das Aus.

image

Das WEF rechnet mit Umwälzungen in einem Viertel aller Jobs

Innerhalb von fünf Jahren sollen 69 Millionen neue Jobs in den Bereichen Gesundheit, Medien oder Bildung entstehen – aber 83 Millionen sollen verschwinden.

image

Das Kantonsspital Obwalden soll eine Tochter der Luks Gruppe werden

Das Kantonsspital Obwalden und die Luks Gruppe streben einen Spitalverbund an. Mit einer Absichtserklärung wurden die Rahmenbedingungen für eine künftige Verbundlösung geschaffen.