Zurzach Care: Neue Mitglieder der Geschäftsleitung

Die Reha-Gruppe hat ihre Regionen-Leitungen aufgelöst und schafft das Amt eines COO.

, 26. Februar 2024 um 09:28
image
Die neue GL von Zurzach Care: CEO Marco Brauchli, CFO Francesca Valveri, COO André Sidler, CMO Peter Sandor, Dino Lauber (Ergänzungsgeschäfte), Denise Haller (Direktion Pflege & Therapie) — jeweils vlnr.  |   Bilder: PD Zurzach Care, Seematt Eich.
Zurzach Care hat seine Organisationsstruktur neu ausgerichtet und verschlankt. Zentral ist dabei die Aufhebung der bisherigen drei Regionen-Leitungen.
Die Gesamtleitung der Regionen ist nun bei der neuen Funktion des COO angesiedelt. Dieses Amt wird André Sidler Anfang Mai 2024 übernehmen: Als Mitglied der Geschäftsleitung wird er die operativen Geschäfte der Rehabilitations-Angebote verantworten. Die operativen Leitungen der einzelnen Standorte werden ihm direkt unterstellt.
André Sidler ist derzeit noch als Geschäftsleiter bei der Seematt Eich tätig, einem auf Kur- und Erholungsangebote spezialisierten Unternehmen.
Im Rahmen der Reorganisation wurde zudem die Geschäftsführung von Prävention und Reintegration sowie der Kliniken für Schlafmedizin zusammengeführt. Die Funktion untersteht künftig Dino Lauber: Er leitet bei Zurzach Care nun die Ergänzungsgeschäfte und fungiert als Geschäftsführer der Prävention und Reintegration sowie der Kliniken für Schlafmedizin in Bad Zurzach, Zürich und Luzern. Lauber ist ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung.
Das Direktorium wird seit Jahresbeginn weiter ergänzt durch Denise Haller: Sie ist die neue Direktorin Pflege und Therapie von Zurzach Care.
Ansonsten bleiben – unter CEO Marco Brauchli Francesca Valveri als Chief Financial Officer und Peter Sandor als Chief Medical Officer a. i. weiterhin Teil der Geschäftsleitung.
Olaf Albrecht, bisheriger Leiter Services, übernimmt die neu geschaffene Position des Leiters Shared Services bei der Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden (also der Besitzerin von Zurzach Care). Die Shared Services werden Dienstleistungen für alle Betriebe der Stiftung erbringen, einschliesslich HR, IT, Arbeitssicherheit sowie Datenschutz & Informationssicherheit für Zurzach Care.
Die Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden habe sich «aufgrund des Betriebsergebnisses im Jahr 2022» entschieden, «stärker Synergien mit ihrer grössten Beteiligungsgesellschaft zu nutzen und die Zusammenarbeit zu optimieren», heisst es in diesem Zusammenhang.
Zurzach Care führt an zwei Dutzend Standorten me­di­zi­ni­sche und the­ra­peu­ti­sche Betreuung in der Re­ha­bi­li­ta­ti­on, Prä­ven­ti­on und Re­inte­gra­ti­on; zum Unternehmen gehören zum Beispiel neun Reha-Kliniken.

CS, Julius Bär, Ameos — Schulthess, KSW, Spital Männedorf

  • André Sidler, der neue COO, arbeitete nach einer betriebswirtschaftlichen Grundausbildung im Finanzwesen und dabei lange für CS und Julius Bär. Fast 10 Jahre seiner beruflichen Laufbahn verbrachte in der Ameos-Gruppe, wo er zuletzt in der Schweiz als GL-Mitglied respektive Leiter Marketing und Dienste alle nicht-medizinischen Bereiche und Projekte verantwortete.
  • Denise Haller, die neue Pflege-Direktorin, sich nach ihrer Ausbildung zur Pflegefachfrau HF zunächst zur Pflegefachfrau für Anästhesie weitergebildet und anschliessend eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin absolviert. In ihrer Karriere hat sie zudem eine Managementausbildung für Führungskräfte im Gesundheitswesen absolviert und hält einen Master-Abschluss in Health Service Management der Fachhochschule St. Gallen.
Früh übernahm Denise Haller die Leitung des Operationssaals und der Anästhesiepflege in der Schulthess Klinik in Zürich. Danach war sie 14 Jahre lang als Leiterin der Pflege in interdisziplinären Fachbereichen am Kantonsspital Winterthur tätig, bevor sie die Bereichsleitung für Organisational Project Management & Spezialstationen am Spital Männedorf übernahm.
  • reha
  • zurzach care
  • Prävention
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Reha Rheinfelden auf Wachstumskurs

Die Rehaklinik übernimmt den Gesundheitsbereich des Parkresorts Rheinfelden und wird damit zu einer der grössten Kliniken für Rehabilitation.

image

Endlich hat der Kanton Aargau wieder eine Kantonsärztin

Zwei Jahre war die Stelle unbesetzt - nun übernimmt Claudine Mathieu Thiébaud das Amt per Anfang August.

image

Bern: Neue Professur für Diabetes-Technologie & KI

Lisa Koch will dabei insbesondere Data-Science-Tools für Behandlungssysteme in der Diabetesversorgung entwickeln. Die Professur ist eine Kooperation von Uni Bern, Insel Gruppe und Diabetes Center Bern.

image

Spital STS: CEO Bruno Guggisberg tritt zurück

Grund seien «unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung der Geschäftstätigkeit».

image

Sanitas: Neues GL-Mitglied kommt von Helsana

Jan Schultz übernimmt den neu geschaffenen Geschäftsbereich «Corporate Center».

image

Zwei Ex-Hirslanden-Leute sollen es in Aarau richten

Es wird keine einfache Aufgabe für Markus Meier: Der neue Direktor muss das finanziell angeschlagene Kantonsspital Aarau auf Kurs bringen.

Vom gleichen Autor

image

Curafutura: Marco Romano folgt auf Sandra Laubscher

Der ehemalige Mitte-Nationalrat wird Leiter Gesundheitspolitik und Mitglied der Geschäftsleitung.

image

Versicherer bietet allen Kunden Gen-Tests an

Beim US-Konzern Mass Mutual können alle Versicherten zwischen 35 und 70 ihr genetisches Risiko für acht Erkrankungen prüfen lassen.

image

Radiologen gehen gegen Fernsehbeitrag vor

Die Gesellschaft für Radiologie will nicht akzeptieren, dass «10 vor 10» ihren Fachbereich als Musterbeispiel für missbräuchliche Abrechnungen darstellt.