Regionalspital Surselva eröffnet seinen neuen Helikopter-Landeplatz

Nach einer Rega-Testlandung nimmt die Regionalspital Surselva AG den neuen Helikopter-Landeplatz auf dem Dach des Hochhauses St. Joseph in Betrieb.

, 12. Dezember 2022, 08:40
image
Der neue Helikopter-Landeplatz auf dem Hochhaus St-Joseph in Ilanz. | zvg
Letzte Woche setzte der erste Rega-Helikoper zur Testlandung in Ilanz an. Heute Montag eröffnet die Regionalspital Surselva AG nun seinen neuen Landeplatz.
«Die neue Landefläche entspricht den neusten europäischen Normen und gehört zu den modernsten der Schweiz», schreibt das Regionalspital in einer Medienmitteilung. Der Landeplatz liege ideal, da er für Helikopter barrierefrei und einfach angeflogen werden könne.

Direkter Zugang zum Notfall

Der aktuelle Helikopter-Landeplatz verfügt über einen direkten Anschluss zum Spitalgebäude. Der Transportweg führt über einen separaten Lift und über einen gedeckten Korridor direkt in die Notfallstation.
Die neue Verbindung steht ausschliesslich den Rettungskräften und dem Spitalbetrieb zur Nutzung zur Verfügung. Der alte Helikopter-Landeplatz auf dem Spitalgebäude wird zur gegebenen Zeit komplett rückgebaut.

Zu nahe am Hochhaus

Der bisherige Helikopter-Landeplatz liegt durch den Bau des Hochhauses St-Joseph zu nahe am Hochhaus. Weil es zu Wind-Verwirbelungen kommen kann, wodurch das An- und Abfliegen nicht durchgehend sichergestellt werden kann, musste ein neuer Landeplatz geplant werden. Dies geschah im Zuge der Projektentwicklung der Residenz St-Joseph.
  • spital
  • regionalspital surselva
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

image

Spitaldirektorin will in den Nationalrat

Franziska Föllmi-Heusi vom Spital Schwyz ist als Kandidatin für die Nationalratswahlen nominiert.

image

Eklat am Unispital Zürich: Das sagt der Spitalrat zu den Vorwürfen im Fall Clavien

Der Star-Chirurg Pierre-Alain Clavien fühlt sich vom USZ rausgeschmissen. Nun reagiert André Zemp, Spitalratspräsident, auf dessen Vorwürfe.

Vom gleichen Autor

image

Luks: Das sind die neuen Chefärzte der Radiologie und Nuklearmedizin

Das Luzerner Kantonsspital organisiert die Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin neu. Zu Chefärzten ernannt wurden Thomas Treumann und Andreas Falk.

image

Föderation der Schweizer Psychologen erhebt beim BAG Beschwerde gegen Santésuisse

Grund für die Beschwerde: Der Krankenkassenverband weigert sich, die Leistungen von Psychotherapeuten in Weiterbildung zu übernehmen. Das gefährde den Beruf.

image

Hirnverletzungen: Markus Fisch ist neuer CEO des Kompetenzzentrums

Das Ostschweizer Kompetenzzentrum für Menschen mit einer Körperbehinderung oder Hirnverletzung hat einen neuen Geschäftsführer und eine neue Präsidentin.