Tagung in Zürich: Chancen und Potenziale von Apps im Gesundheitswesen

«Smarthealthcamp»: Eine Veranstaltungs-Reihe macht die Digitalisierung im Gesundheitswesen greifbar – Chancen, Wirkungen, Visionen. Start ist übernächste Woche.

, 16. Mai 2016, 04:30
image
  • trends
  • e-health
Das erste «Smarthealthcamp» findet am 26. Mai in der HWZ Zürich statt: 80 Vertreter aus der Branche werden dort das Potential von Apps im heutigen Gesundheitswesen debattieren.
Doch was ist Programm? Das erfährt man en detail erst vor Ort: Denn bei #heapps16, so der Name dieser Veranstaltung, legen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber fest, welche der angebotenen Beiträge und Themen in den einzelnen Sessionen behandelt werden.
Dann diskutieren sie mit Experten, probieren Methoden und Werkzeuge aus und lernen aus Praxisbeispielen. Und wer will, kann als «Teilgeber» eigene Fragestellungen einbringen – bereits heute schon

«Von der Idee bis zur fertigen App»

Am Ende stehen etwa 30 bis 40 Workshop-Themen zur Auswahl. Die ersten Beiträge dazu sind bereits auf der Website veröffentlicht. So dass man jetzt schon durch erste Stellungnahmen – beispielsweise – von Gregor Lüthy (USZ), Marcel Frikart (Bodygee), Thomas Wiechert (Swisscom Health) oder Michael Schranz (Apps with love) stöbern kann.
Es gibt ganz konkrete Fragestellungen («Von der Idee bis zur fertigen App»), aber auf der anderen Seite bietet das #heapps16-Menu auch grundsätzliche Debatten über das Potential von Apps, digitalen Entwicklungen und virtueller Realität in Spitälern, Kliniken und Heimen.

  • Interessiert? Hier geht es zur Anmeldung
Medinside ist Medienpartner, so dass wir Ihnen eine um 20 Prozent reduzierte Teilnahme-Gebühr offerieren können. Geben Sie einfach den Einladungscode ein:
GastMedinside.



Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Umdenken von Betriebsmodellen zur Verbesserung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Terumo und Alcon haben ihre Systeme umgestaltet, um abteilungsübergreifende Verbindungen zu schaffen und sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in jeder Phase des Produktlebenszyklus zu konzentrieren.

image

Nun kommt die Foto-Analyse von Mahlzeiten

Forschende der Universitäten Bern und Zürich haben eine App entwickelt, die bewerten kann: Ist eine Mahlzeit gesund oder nicht?

image

Viktor 2022 - neue Kategorien, neuer Austragungsort

Am 29. März 2023 wird der Viktor 2022 im Kursaal Bern verliehen! Die Nominationen der fünf Kategorien gehen Ende November los.

image

Das Elektronische Patientendossier wird für alle kommen

Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung Elektronisches Patientendossier die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

image

Bundesamt für Gesundheit hat neuen Digitalisierungschef

Die Stelle von Sang-Il Kim konnte wieder besetzt werden. Zudem sucht das BAG im Rahmen einer neuen Strategie weitere Führungskräfte für Cybersecurity und IT-Projekte.

image

In dieser Apotheke dürfen Sie noch «plaudern»

Die Basler Top-Pharm Apotheke und die Migros lancieren eine «Plauderkasse». Ein Projekt, das helfen soll, Einsamkeit zu reduzieren und zur Förderung der Gesundheit beizutragen.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.