Stadtspital: Triemli nimmt seinen Turm in Betrieb

Die Mitarbeitenden haben ihre neuen Räumlichkeiten im renovierten Turm bezogen. Ihren Betrieb aufgenommen hat die neue Ambulante Reha der Kliniken Valens.

, 16. Juni 2022, 14:56
image
  • stadtspital zürich
  • kliniken valens
  • reha
  • spital
Der 1970 eröffnete Turm war renovierungsbedürftig. Um einer zeitgemässen und wirtschaftlichen Nutzung zu genügen, hat das Stadtspital Zürich Sanierungen bezüglich Brandschutz, Schadstoffen und haustechnischen Anlagen vorgenommen. 
Weiter wurden zeitgemässe medizinische und administrative Räumlichkeiten geschaffen. Nach dem Abschluss dieser Sanierungsarbeiten sind verschiedene Ambulatorien wie zum Beispiel Gynäkologie, Kardiologie, Herzchirurgie oder Infektiologie in den letzten Wochen umgezogen.
Auch die neue Ambulante Reha Triemli Zürich der Kliniken Valens hat ihren Betrieb im Turm aufgenommen, schreibt das Stadtspital Zürich in seiner Mitteilung. 

Dritte Bauetappe noch im Gang

Zur Sicherstellung eines optimalen Betriebsablaufs wurden Passerellen zwischen Turm und Bettenhaus erstellt. Die Südfassade des Turms wurde im Rahmen eines Pilotprojekts von Grün Stadt Zürich begrünt. Diese Vertikalbegrünung soll unter anderem zur Hitzeminderung beitragen. 
Noch im Gang sind die Arbeiten im Rahmen der dritten Bauetappe, welche neue Räumlichkeiten für die Gebärabteilung, die Patientenaufnahme, den Empfang sowie ein neues Schulungs- und Konferenzzentrum und ein neugestaltetes Bistro vorsieht. 
Die Instandhaltung Turm ist die letzte Etappe zur Konzentration des Spitalbetriebs auf dem Triemli-Areal auf die drei Gebäude Bettenhaus, Behandlungstrakt und Turm. Mit der Konzentration auf diese Gebäude sollen die Betriebskosten weiter gesenkt werden, heisst es weiter.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

Vom gleichen Autor

image

Künstliche Intelligenz: Ärzte setzen Fragezeichen – und stellen Forderungen

Sie verändert das Gesundheitswesen «tiefgreifend» und fordert heraus: die künstliche Intelligenz. Die FMH will diesen Wandel begleiten und setzt mit einer Broschüre ein Zeichen.

image

Viren-Alarm: Forscher entwickeln Maske, die Corona erkennt

Chinesische Wissenschaftler haben eine Gesichtsmaske erschaffen, die drei Virentypen, darunter Sars-CoV-2, aus der Luft nachweist und den Nutzer warnt.

image

Alterswohnsitz Bürgerspital pflegt Senioren für einen «Augenblick»

Die Ortsbürgergemeinde St.Gallen integriert eine Tages- und Nachtbetreuung in das bestehende Angebot. Es soll Angehörige entlasten – doch wer bezahlt?