Spital Limmattal: Neuer Verwaltungsrat

Eric Baumann, der Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, zieht ins oberste Gremium ein. Für ihn sprach unter anderem, dass er kein Politiker ist.

, 25. September 2015 um 07:51
image
Die Delegiertenversammlung des Spitals Limmttal hat Eric Baumann einstimmig in den Verwaltungsrat gewählt. Baumann ist hauptamtlich Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUKZH); das Amt trat er 2006 an.
Ihm sei es vor allem wichtig, zwischen der operativen Ebene der Spitalleitung und der strategischen Ebene des Verwaltungsrats zu vermitteln, sagte Baumann gegenüber der «Limmattaler Zeitung»: «Ich hoffe, dass ich möglichst viel von meiner langjährigen Erfahrung als Spitaldirektor einbringen kann». 
Auch verwies er auf frühere Erfahrungen als Geschäftsstellenleiter einer Grossbank: «Spitäler sind heute einem verschärften Wettbewerb ausgesetzt», so Baumann. «Unternehmerisches Handeln, vor allem im Bereich der Finanzen, ist daher sehr wichtig.»

Fünf Politiker, zwei Nichtpolitiker

Laut Markus Bärtschiger, Verwaltungsrats-Präsident des Spitals Limmattal, sprachen zwei Aspekte besonders für Baumann: dass dieser kein Politiker ist und Fachwissen im Gesundheitsbereich mitbringt. «Fünf Politiker, zwei Nichtpolitiker – dieses Verhältnis hat sich bei uns als Zauberformel etabliert», sagte Bärtschiger zur «Limmattaler Zeitung». 
Im VR des Spitals in Schlieren wird Eric Baumann mit Markus Bärtschiger, Rolf Schaeren, Jürg Bruppacher, Daniel Löhr, Veronika Neubauer und Marcel Rauschenbach zusammenarbeiten.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.