Spital Affoltern: Pflegeleiterin Corina Maron geht

Corina Maron, die Leiterin Pflege, Soziales und Therapien im Spital Affoltern, hat einen neuen Job: Die Pflegedienstleiterin arbeitet seit über zehn Jahren im Spital Affoltern.

, 22. August 2022, 06:30
image
  • spital affoltern
  • spital
  • pflege
  • personelles
Corina Maron verlässt das Spital Affoltern. Die Leiterin Pflege, Soziales und Therapien übernimmt die Geschäftsführung des Pflegezentrums Baar im Kanton Zug. Sie tritt ihre neue Funktion am 1. Januar 2023 an und wird Peter Brändli als Interimsgeschäftsführer ablösen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
Im Pflegezentrum Baar arbeiten über 170 Mitarbeitende in den Bereichen Pflege und Betreuung, Hotellerie, Verpflegung, Administration, Human Resources, Finanz- und Rechnungswesen sowie Technik. Hinter dem Pflegezentrum stehen die Bürgergemeinde Baar und die Stadt Zug als Gründungsmitglieder. Das Zentrum ist für  betagte oder jüngere pflegebedürftige Menschen.

Spital Affoltern bangt um seine Zukunft

Maron arbeitet seit 2009 im Spital Affoltern, zuerst als stellvertretende Pflegedienstleiterin und zuletzt als Vizedirektorin und Leiterin Pflege, Soziales und Therapien. Die 49-jährige Pflegefachfrau sowie Pflegeexpertin war in ihrer beruflichen Laufbahn unter anderem im Triemlispital und im Universitätsspital Zürich (USZ) tätig. Sie verfügt über ein Diplom als Spitalexpertin und absolvierte einen Master of Advanced Studies (MAS) in Management Gesundheits- und Soziales.
Das Spital Affoltern bangt aktuell um seine Zukunft, da es seine Leistungsaufträge vom Kanton Zürich nach aktuellem Wissensstand nur noch auf drei Jahre befristet erhält. Die bisherigen Fallzahlen zeigten dem Kanton zufolge, dass das Spital derzeit «keinen relevanten Anteil des Versorgungsbedarfs» der Zürcher Bevölkerung abdeckt. Inzwischen hat sich das Spital neu positioniert und will sich auf die Bereiche Alters- und Palliativmedizin und Psychiatrie konzentrieren sowie den Notfall weiterführen und das ambulante Angebot ausbauen. Das Spital wartet auf den Entscheid der Gesundheitsdirektion, der Ende August vorliegen soll. 

Spital besetzt Pflegeleitung neu

Das Spital Affoltern hat darüber hinaus die Nachfolge für Corina Maron bereits geregelt. Melanie Brügger und Hanna Bischofsberger, beide bislang Marons Stellvertreterinnen, übernehmen die Leitung Pflege, wie aus einem Gespräch mit der Medienstelle hervorgeht. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Service on Demand im Gesundheitswesen: einfach cool.

Service on Demand ist einfach, flexibel und innovativ. Anders gesagt, eine Dienstleistung, die nur nach Bedarf zum Einsatz kommt und einen Auftrag digital der richtigen Stelle meldet.

image

So will der Kanton Zug die Pflege stärken

Über die nationale Ausbildungsoffensive hinaus will der Kanton Zug Themen wie Wiedereinsteigerinnen oder verbesserte Anstellungsbedingungen in den Fokus nehmen.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

Vom gleichen Autor

image

Zürich soll Ombudsstelle fürs Gesundheitswesen erhalten

Das Zürcher Kantonsparlament spricht sich für eine unabhängige Ombudsstelle für Patienten und Mitarbeitende aus.

image

Krankenkasse baut Zentrum für digitale Gesundheit auf

Der Krankenversicherer CSS will das Gründertum im Bereich «Digital Health» fördern – gemeinsam mit dem EPFL Innovation Park. Die ersten Start-ups sind ausgewählt.

image

Grünes Licht für Sanierung der Psychiatrie Sarnen

Die Stimmbevölkerung stimmt dem Millionenkredit zur Sanierung und Erweiterung der Psychiatrie Sarnen zu. Die Arbeiten werden nun sofort wieder aufgenommen.