Psychiatrie Baselland: Mehr Patienten, weniger Gewinn

Um die Kapitalbasis zu stärken, wird ein Darlehen des Kantons in Eigenkapital umgewandelt.

, 26. April 2017, 15:03
image
  • psychiatrie
  • psychiatrie baselland
  • spital
Die Psychiatrie Baselland hat auch 2016 bei den Patientenzahlen zugelegt: Behandelt wurden 10'156 Patientinnen und Patienten, knapp 1 Prozent mehr als im Vorjahr. 
Der Betriebsertrag nahm um gut 3 Prozent auf 99,2 Millionen Franken ab, das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA um 20 Prozent auf 5,9 Millionen Franken.  
Obschon sich der Reingewinn praktisch auf 2 Millionen Franken halbierte, gibt sich Direktor Hans Peter Ulmann in einer Mitteilung zufrieden mit dem finanziellen Resultat. 
Grund für den Rückgang sei ein Basiseffekt: Im Vorjahr hatte die Auflösung einer nicht benötigten Rückstellung für Tarifrisiken das Ergebnis um 4,5 Millionen Franken verbessert.

Erhöhung des Eigenkapitals

Besonders hervorgehoben wird das Eigenkapital, das um 13 Prozent auf 18 Millionen Franken zunahm. 
Für die Finanzierung nötiger Ersatzinvestitionen ist es aber nach wie vor zu tief. Deshalb soll ein Darlehen von 36,1 Millionen Franken, das der Kanton der Psychiatrie Baselland gewährt hatte, in Eigenkapital umgewandelt werden, wie es in der Mitteilung heisst.

  • Zum Jahresbericht 2016 der Psychiatrie Baselland

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Service on Demand im Gesundheitswesen: einfach cool.

Service on Demand ist einfach, flexibel und innovativ. Anders gesagt, eine Dienstleistung, die nur nach Bedarf zum Einsatz kommt und einen Auftrag digital der richtigen Stelle meldet.

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Kinderpsychiatrie: Erstmals Patientenzufriedenheit schweizweit gemessen

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie-Kliniken erhielten von ihren jungen Patienten und deren Eltern gute Noten, trotz Zusatzbelastung durch die Corona-Pandemie.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.