Reha Rheinfelden verleiht Physiotherapeuten einen Preis

Die Rehaklinik zeichnet ein Physiotherapie-Team aus: für eine Forschungsarbeit, die sich mit Fetteinlagerungen in den Muskeln und Rückenschmerzen befasste.

, 29. Januar 2018, 09:20
image
  • reha
  • physiotherapie
  • reha rheinfelden
  • forschung
  • personelles
Der sechste Forschungspreis der Reha Rheinfelden geht an Markus Hildebrandt, Gabriela Fankhauser, André Meichtry und Hannu Luomajoki. Aus acht eingegangenen Studien beurteilte die Jury ihre wissenschaftliche Arbeit als die beste, wie es in einer Mitteilung heisst.
Die Forschungsgruppe erhält eine Urkunde und die Preissumme von 5‘000 Franken. Seit 2012 vergibt die Reha Rheinfelden diesen Preis jährlich. «Wir wollen damit die Bedeutung der Wissenschaft in der modernen Rehabilitation unterstützen», sagt Chefarzt Thierry Ettlin der «Neuen Fricktaler Zeitung».

Einlagerungen bei mehr als 80 Prozent

Die Wissenschaftler untersuchten in der Arbeit den Zusammenhang zwischen Einschränkungen der Beweglichkeit im Rücken und Fetteinlagerungen in den Muskeln bei Patienten mit Rückenschmerzen.
Markus Hildebrandt et al.: «Correlation between lumbar dysfunction and fat infiltration in lumbar multifidus muscles in patients with low back pain», in: «BMC Musculoskeletal Disorders», Januar 2017.
Bei einer Untersuchung von mehr als 40 betroffenen Personen fanden die Forscher heraus, dass bei mehr als 80 Prozent der Patienten Körperfett im Muskel eingelagert ist. Das war bei den untersuchten Patienten mit chronischen Schmerzen häufiger der Fall als bei Patienten, bei denen die Schmerzen akut waren.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neuer Chefarzt in der Berner Klinik Montana

André Zacharia wird zum Chefarzt der Neurologie der Klinik Montana befördert. Seit etwas mehr als einem Jahr ist er als stellvertretender Chefarzt tätig.

image

Solothurn muss neuen Notfallmediziner suchen

Chefarzt Gregor Lindner hat gekündigt. Nun muss die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn einen Nachfolger finden.

image

Michael Huber zum Chefarzt befördert

Der bisherige Leiter Pneumologie am GZO Spital Wetzikon hat die Funktion als Chefarzt Pneumologie und Schlafmedizin übernommen.

image

Kanton finanziert Telemedizin-Projekt mit

Der Kanton Aargau investiert eine hohe Summe in eine Reha-App. Die digitale Anwendung soll die Versorgung nach einem Schlaganfall verbessern.

image

Steigt die Sterblichkeitsrate bei zu hoher Bettenauslastung im Spital?

Dieser Frage ging die Universität Basel Basel nach. Die Ergebnisse, die in einer Fachzeitschrift publiziert wurden, liefern eine neue Perspektive.

image

Patienten fühlen sich wohler, wenn sich Ärzte kennen

Wie gut ein Hausarzt mit seinen Kollegen vernetzt ist, kann die wahrgenommene Qualität einer Behandlung beeinflussen. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie.

Vom gleichen Autor

image

Berner Arzt hat Aufklärungspflicht doch nicht verletzt

Im Fall einer Nasen-OP mit Komplikationen verneint das Bundesgericht eine Pflichtverletzung eines Berner HNO-Arztes. Die Vorinstanzen haben noch anders entschieden.

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.