Neuer Präsident beim Orthopädie-Fachverband

Olivier Borens vom Unispital Lausanne steht neu an der Spitze von Swiss Orthopaedics.

, 15. Oktober 2020 um 06:00
image
  • orthopädie
  • swiss orthopaedics
Vor kurzem wurde Olivier Borens zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumotologie (Swiss Orthopaedics) gewählt. Er hat die Nachfolge von Claudio Dora angetreten. Der Vorstand besteht aus mindestens neun Mitgliedern und wird durch die Mitgliederversammlung alle zwei Jahre gewählt.
Olivier Borens  arbeitet als Chefarzt der Abteilung für Septische Chirurgie und Chefarzt der Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates im Universitätsspital Lausanne (CHUV). Er ist seit fast 25 Jahre am CHUV tätig. Studiert hatte er in Basel, wo er auch die Schulen besuchte. 
Die Fachgesellschaft Swiss Orthopaedics vertritt als Fachgesellschaft die Interessen der gesamten Orthopädie und Traumatologie auf nationaler Ebene. Zudem legt sie Standards und Prozesse fest und überprüft diese regelmässig. Der 1942 gegründete Verein nimmt darüber hinaus Stellung zu aktuellen gesundheits- und standespolitischen Themen aus ihrem Bereich. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

SHS: Orthoteam ist wieder komplett

Grégoire Thürig wechselt im Februar vom Kantonsspital Freiburg an die Spitäler Schaffhausen.

image

KSBL: Neuer Leiter Wirbelsäulen-Chirurgie

André Wirries wechselt aus Augsburg ans Zentrum Bewegungsapparat am Kantonsspital Baselland.

image

Orthopädie: Neue Analyse weist auf Qualitätsfortschritte hin

Die 2-Jahres-Revisionsraten in der Schweiz zeigen einen rückläufigen Trend bei den Folgeoperationen nach Hüft- und Knie-Implantationen.

image

Schulthess: Auszeichnung als beste Orthopädie-Klinik Europas

Das Zürcher Haus landet im Spital-Ranking von «Newsweek» in seiner Kategorie auf dem weltweit vierten Platz.

image

Kanton Uri: Chefarzt eröffnet eigene Klinik

Ein Chefarzt und ein weiterer Kaderarzt des Kantonsspitals Uri machen sich selbständig und gründen eine orthopädische Klinik.

image

Leiter der KSSG-Kniechirurgie geht

Nach zwanzig Jahren verlässt Henrik Behrend das Kantonsspital St. Gallen (KSSG) und wechselt zu Orthopädie Ost.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.