Medizinerin als neue Präsidentin beim Gehörlosenbund

Tatjana Binggeli steht neu an der Spitze beim Schweizerischen Gehörlosenbund (SGB-FSS).

, 16. Mai 2017, 07:40
image
Die Delegierten des Schweizerischen Gehörlosenbunds (SGB-FSS) haben Tatjana Binggeli zur neuen Präsidentin gewählt. Die 44-Jährige hat als einzige Gehörlose in der Schweiz den Doktortitel in wissenschaftlicher Medizin erlangt, wie aus einer Mitteilung des SGB hervorgeht.
Tatjana Binggeli arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitätsspital Basel (USB). Ihre Forschungsarbeit widmet sie Themen, welche die Gehörlosengemeinschaft bewegen – etwa über die ärztliche Versorgung von Menschen mit einer Hörbehinderung. Binggeli war im ersten Beruf Zahnärztin. Seit Mai 2015 ist sie Vizepräsidentin und leitet seit kurzem den Vorstand ad interim.

«Ich wurde zur Steine-Sprengerin»

Seit Jahren setzt sie sich für eine barrierefreie Gesellschaft ein. «Viele Gegebenheiten wie rein mündliche SBB-Durchsagen oder die fehlenden Untertitel bei Fernsehprogrammen sind immer noch gleich wie vor 20 Jahren», sagt Tatjana Binggeli. Als neue SGB-Präsidentin möchte sie diese Barrieren endlich abreissen.
Die promovierte Medizinerin musste fast täglich selbst Diskriminierungen überwinden und Steine aus dem Weg räumen. «Über die Jahre wurde ich aber zur Steine-Sprengerin», sagt Binggeli. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Künstliche Intelligenz: Ärzte setzen Fragezeichen – und stellen Forderungen

Sie verändert das Gesundheitswesen «tiefgreifend» und fordert heraus: die künstliche Intelligenz. Die FMH will diesen Wandel begleiten und setzt mit einer Broschüre ein Zeichen.

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Blutvergiftung: Experten geben nationalen Aktionsplan bekannt

Just zum Welt-Sepsis-Tag von heute Dienstag lanciert ein Schweizer Experten-Gremium einen Aktionsplan, der die Behandlung von Menschen mit Sepsis verbessern soll.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

image

Verkauf von Cannabis in Basler Apotheken verzögert sich

Das Pilotprojekt «Weed Care» zum regulierten Cannabisverkauf in Basel kann nicht wie geplant Mitte September starten. Grund ist die mangelnde Qualität der Produkte.

image

Erstmals Hinweis auf Wirksamkeit von LSD bei Angsterkrankung

Lysergsäurediethylamid – kurz LSD – kann bei Angsterkrankungen Erleichterung bringen. Dies zeigt eine neue Studie der Klinischen Pharmakologie und Toxikologie des Universitätsspitals Basel.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.