KSB-Chef: Kanton soll Spitäler verkaufen

Geht es nach Adrian Schmitter, dann muss der Kanton Aargau seine Spitäler verkaufen. KSA-Chef Robert Rhiner kann einer Privatisierungsidee aber nicht viel abgewinnen.

, 15. Februar 2016 um 08:51
image
  • kanton aargau
  • kantonsspital baden
  • spital
  • spitalfinanzierung
Die Mehrfachrolle gewisser Kantone im Gesundheitswesen betrachten auch die beiden Aargauer Spitalchefs als kritisch. Deshalb steht Adrian Schmitter, CEO des Kantonsspitals Baden (KSB), ganz klar zu einer Privatisierung. 
«Nachdem die Kantonsspitäler verselbstständigt worden sind, muss als nächster Schritt die Privatisierung kommen. Ich wüsste nicht, warum der Kanton Spitäler besitzen muss», sagte Schmitter der «Aargauer Zeitung». Dies, weil das Gesetz zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Spitälern keinen Unterschied mehr mache.

Interessenten aus Deutschland

Robert Rhiner, der CEO des Kantonsspitals Aarau (KSA) hält nichts davon, medizinische Leistungen nur noch privat zu erbringen. Zwar ist auch für ihn klar: «Die einzige Lösung dieses Dilemmas bestünde darin, die Spitäler zu verkaufen.» Und es gebe auch Interessenten, gerade unter deutschen Spitalketten.
Das Gesundheitswesen gehöre aber im Rahmen der Grundversorgung zum Service public. Eine Privatisierung der Kantonsspitäler unterstützt Rhiner deshalb nicht.
Er würde dafür aus den 26 kantonalen Gesundheitswesen eins machen. Rhiner: «Damit könnte viel Effizienz gewonnen werden.» Das erlebe er aber wohl nicht mehr, sagte der KSA-CEO weiter. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

image

KSGL: «Wir wollen üsärs Spital retten!»

Die Personalkommission des KSGL stellt sich hinter ihr Spital und kritisiert das Vorgehen des SBK.

image

Gewalt im Spital: Es betrifft nicht nur den Notfall

Und die Lage ist am Wochenende keineswegs besonders kritisch. Eine grosse Datenauswertung in den USA setzt neue Akzente.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.