Kantonsspital St. Gallen: Orthopäde geht unter die Erfinder

Ein ehemaliger Oberarzt an der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie am Kantonsspital St. Gallen hat ein Produkt entwickelt: Ein Gegenstand, der Knochenbrüche besser stabilisieren soll.

, 25. Januar 2016, 10:52
image
  • orthopädie
  • snakefx
  • kantonsspital st. gallen
  • trends
«snakeFX» heisst das neue System eines «Fixateur externe» – also eines äusserlich angebrachtes Haltesysteme, um Knochenbrüche zu stabilisieren. Das besondere daran: Knochenbrüche bei Schwerletzten sollen in Bruchteilen der Zeit bisheriger Systeme stabilisiert werden, schreibt der Erfinder auf dem Medizinportal «DocCheck». 
Entwickelt hat das System Heiko Durst. Der Orthopäde war zwischen 1999 und 2008 Oberarzt an der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates an Kantonsspitals St. Gallen. Seit zwei Jahren arbeitet Durst als Orthopäde in einer Praxis im deutschen Regensburg. 

Auf Investorensuche

Der «snakeFX» ist für die weltweit wichtigsten Märkte zum Patent angemeldet, in den USA und Japan wurde das Patent bereits erteilt, schreibt Durst. 
Die Zielgruppen für den «snakeFX» sind Unfallchirurgen, Orthopäden, medizinische Militärausstatter und andere Nothelfer in Krisengebieten. Durst und sein Team suchen mittels Crowdinvesting derzeit Investoren
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Umdenken von Betriebsmodellen zur Verbesserung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Terumo und Alcon haben ihre Systeme umgestaltet, um abteilungsübergreifende Verbindungen zu schaffen und sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften in jeder Phase des Produktlebenszyklus zu konzentrieren.

image

Kantonsspital St.Gallen beabsichtigt Übernahme einer Klinik

Das Kantonsspital will die Geriatrische Klinik an der Rorschacher Strasse in St.Gallen weiterführen.

image

Nun kommt die Foto-Analyse von Mahlzeiten

Forschende der Universitäten Bern und Zürich haben eine App entwickelt, die bewerten kann: Ist eine Mahlzeit gesund oder nicht?

image

Viktor 2022 - neue Kategorien, neuer Austragungsort

Am 29. März 2023 wird der Viktor 2022 im Kursaal Bern verliehen! Die Nominationen der fünf Kategorien gehen Ende November los.

image

Diese Gesundheitswesen-Ak­teure erhalten eine Auszeichnung

Der Krankenversicherer CSS hat sechs qualitätsbewusste und innovative Akteure im Gesundheitswesen gekürt.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.