Hirslanden-Mann will in den Regierungsrat

Urs Martin, der Leiter Public Affairs der Privatklinikgruppe Hirslanden, ist als Thurgauer SVP-Regierungsratskandidat nominiert.

, 24. Oktober 2019, 13:44
image
  • hirslanden
  • spital
  • urs martin
  • politik
Derzeit dreht im Kanton Thurgau das Personalkarussell für den frei gewordenen Sitz im Regierungsrat. Als möglicher Nachfolger von Jakob Stark (SVP) gilt Hirslanden-Mann Urs Martin. Dieser hat sich offiziell beworben, wie die SVP Thurgau mitteilt. Am Dienstag wollte Martin zu einer entsprechenden Anfrage noch nichts dazu sagen. 
Nun werden an der Delegiertenversammlung vom 14. November die Verantwortlichen entscheiden müssen, wer die Partei offiziell ins Rennen für die Thurgauer Regierung schickt. Die Erneuerungswahl findet am 15. März 2020 statt.

Cheflobbyist im Hintergrund 

Urs Martin (1979) sitzt seit 2008 für die SVP im Thurgauer Kantonsparlament. Der Romanshorner ist Leiter Public Affairs bei der Privatklinikgruppe Hirslanden. Public Affairs, zu Deutsch als Politikkontaktarbeit übersetzbar, bezeichnet strategische und kommunikative Einflussnahme auf politische Entscheidungsprozesse.
Martin gilt als diskreter Netzwerker. Öffentlich tritt er in seiner Rolle als Privatspital-Lobbyist kaum in Erscheinung. Er führt eine eigene Beraterfirma und ist unter anderem Vorstandsmitglied der Organisation Privatkliniken Schweiz. Der frühere Fraktionssekretär der SVP Schweiz hat an der Universität St. Gallen (HSG) Staatswissenschaften studiert.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

José Oberholzer auf dem Sprung in die Schweiz?

Der Chirurg José Oberholzer soll angeblich die Funktion als neuer Klinikdirektor der prestigeträchtigen Transplantations-Chirurgie am Zürcher Unispital übernehmen.

image

Nationalfonds unterstützt St.Galler Forschung zu «Long Covid»

Natalia Pikor vom Kantonspital St.Gallen erhält vom Nationalfonds Fördergelder in Millionenhöhe. Es ist nicht das einzige geförderte Forschungsprojekt.

image

Kantonsspital Aarau will neuen Standort im Aargau eröffnen

Das Kantonsspital Aarau plant für die Kardiologie und Neurologie einen zusätzlichen Standort. Dieser soll in der Kleinstadt Lenzburg den Betrieb aufnehmen – wenige Minuten von Aarau entfernt.

image

Kindernotfall unter Druck: Nun gibt ein Spital Empfehlungen heraus

Die vielen Fälle von Bronchiolitis sorgen im Kindernotfall des Freiburger Spitals für eine starke Auslastung. Jetzt handelt das Spital.

image

Das Unispital Zürich will sein Wissen international teilen – und das gratis

Dafür wird nun das Online Portal «Global School of Surgery» gegründet. Es soll kostenlosen Zugang zum chirurgischen Zürcher Kurrikulum bieten.

image

Rega wählt FDP-Nationalrätin Petra Gössi in den Stiftungsrat

Die Schweizerische Rettungsflugwacht hat zwei neue Mitglieder in ihr Gremium gewählt: Petra Gössi und Gabriele Casso.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.