Heidi Hanselmanns neuer Job

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung ernennt die St. Galler Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann zur neuen Präsidentin.

, 17. März 2020, 05:00
image
  • heidi hanselmann
  • st. gallen
  • politik
  • gesundheitsdirektoren
Heidi Hanselmann tritt bei der Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) die Nachfolge von Daniel Joggi an. Jogg gibt das Präsidium nach zehn Jahren ab. Die designierte Stiftungsratspräsidentin übernimmt das Amt per 1. Juni 2020, wie die Stiftung mitteilt. 
Die 58-Jährige sitzt seit 16 Jahren in der St. Galler Regierung, derzeit als Regierungspräsidentin und Gesundheitsdirektorin. Seit 2005 ist die studierte Logopädin zudem im Vorstand der kantonalen Gesundheitsdirektoren der Schweiz (GDK) tätig. Im vergangenen Jahr hat sie das Präsidium von Thomas Heiniger übernommen. Ende Mai 2020 wird die SP-Politikern ihre Karriere als Regierungsrätin beenden.  
Hanselmann trat vor 15 Jahren ihr Amt als Regierungsrätin mit dem Versprechen an, keine Spitäler zu schliessen. Und sie hat das Versprechen bisher auch gehalten. Doch genau dies steht jetzt dem Kanton St. Gallen bevor: Der Kanton will fünf der neun Spitäler schliessen und in Gesundheits- und Notfallzentren (GNZ) umwandeln. Allerdings ohne Heidi Hanselmann.

Zwei neue SPS-Stiftungsrätinnen

Der Stiftungsrat der SPS setzt sich ab 1. Juni 2020 neu aus folgenden Personen zusammen: 
  • Heidi Hanselmann (Präsidentin),
  • Jacqueline Blanc
  • Heinz Frei
  • Aline Isoz
  • Barbara Moser Blanc
  • Kuno Schedler
  • Martin Werfeli
  • Manuela Leemann (neu, juristische Mitarbeiterin bei der Direktion des Innern in Zug)
  • Isabelle Lamontagne-Müller (neu, Geschäftsführerin der Schweizerischen Pädiatrischen Onkologie Gruppe (SPOG))
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

St. Galler Kantonsärztin wird Klinikdirektorin

Die Ärztin Danuta Zemp wechselt von den Kantonsbehörden in ein Spital: Sie wird in Walzenhausen Klinikdirektorin.

image

Rega wählt FDP-Nationalrätin Petra Gössi in den Stiftungsrat

Die Schweizerische Rettungsflugwacht hat zwei neue Mitglieder in ihr Gremium gewählt: Petra Gössi und Gabriele Casso.

image

GDK: Kathrin Huber übernimmt von Michael Jordi

Kathrin Huber wird die neue Leiterin des Generalsekretariats der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und ‑direktoren (GDK).

image

Covid-Pandemie: Bund und Kantonen steht ein neues Beratungsteam zur Seite

Die Covid-19 Science Task Force war einmal. Nun sorgt ein neues Team für die wissenschaftliche Expertise – vorerst ehrenamtlich. Vorsitzende ist Tanja Stadler.

image

St. Galler Handchirurgie hat bald wieder einen Chefarzt

Nach dem Abgang von Jörg Grünert hat das Kantonsspital St. Gallen einen neuen Chefarzt für die Hand- und Wiederherstellungschirurgie gefunden.

image

Schweizer Ärzte gehen sparsamer mit Antibiotika um

Der Einsatz von Antibiotika ist gesunken. Dadurch konnten die Resistenzraten gebremst werden. Das zeigt der «Swiss Antibiotic Resistance Report 2022».

Vom gleichen Autor

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.