Medizinportal Cochrane: Gratis-Zugang für alle

Neu gibt es den Zugriff auf die internationale Cochrane Library für alle in der Schweiz – Laien wie Profis. Und für alle kostenlos. Das Datenbank-Portal liefert die aktuellsten Erkenntnisse aus der Medizin.

, 7. Januar 2016, 10:01
image
  • ärzte
  • forschung
  • cochrane
Auf der Cochrane Library sind die besten und neusten Erkenntnisse aus der Wissenschaft publiziert. Ärztegesellschaften oder Medizin-Netzwerke bieten ihren Mitgliedern kostenlose Zugriffe an.
Neu können aber nicht nur Ärzte oder Gesundheitsfachleute, sondern alle Interessierten kostenlos von jedem Computer auf das Datenbankportal zugreifen. Dies teilt die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften mit. Die SAMW engagiert sich seit Jahren für diesen kostenlosen Zugang.

Möglich macht dies eine Nationallizenz der
SAMW
. Diese finanziert auch die –gemeinsam mit dem Bundesamt für Gesundheit und den Universitätsbibliotheken.
Link zur Cochrane Library
Das Netzwerk Cochrane gehört zum Verlag John Wiley & Son und erstellt seit über 20 Jahren systematische Reviews und Studien. Diese umfassen Forschungsergebnisse zu Fragen der Gesundheitsversorgung. Die Reviews sind international als Qualitätsstandard in der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung anerkannt und geben den aktuellen Wissensstand wieder.
In der Schweiz ist Cochrane am Institut universitaire de médecine sociale et préventive (IUMSP) in Lausanne angesiedelt.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Dieses Rüstzeugs fehlt den Gesundheitsfachpersonen

Eine Studie zeigt: Im Hinblick auf die Herausforderungen im Berufsalltag gibt es bei der Vermittlung von Kompetenzen an Schweizer Fachhochschulen Nachholbedarf.

image

Leberkrebs: So gerät eine gesunde Zelle auf Abwege

Leberkrebs gehört zu den tödlichsten Krebsarten. Basler Forschende haben nun herausgefunden, wie eine gesunde Leberzelle zur Tumorzelle wird.

image

Medizinisches Zentrum neben dem Hochhaus will hoch hinaus

In Ostermundigen bietet ein neues medizinisches Zentrum ab nächstem Montag eine Walk-In-Notfall-Praxis an. Bald soll es auch mehr sein.

image

Covid: «Impfopfer» reichen Strafanzeige gegen Swissmedic und Ärzte ein

Update: Ein Zürcher Anwalt geht im Namen von sechs vermutlich durch mRNA-Impfungen geschädigte Personen gegen Swissmedic und Ärzte vor. Swissmedic nimmt gegenüber Medinside Stellung.

image

«Keine unserer 34 Ärztinnen und Ärzte arbeiten 100 Prozent»

«Die jungen Ärztinnen und Ärzte wollen nicht mehr das finanzielle Risiko und die unternehmerische Verantwortung übernehmen.» Das sagt Axel Rowedder. Er hat Medix Toujours an Medbase verkauft.

image

Treibt der verurteilte Mein-Arzt-Chef sein Unwesen wieder in der Schweiz?

Christian Neuschitzer wurde wegen Corona-Kredit-Betrugs verurteilt und des Landes verwiesen. Nun soll er im Dunklen die Fäden bei einem Schweizer Praxis-Netzwerk ziehen.

Vom gleichen Autor

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.