Das ist der Nachfolger des Basler Kantonsarztes

Der 40-jährige Simon Fuchs ist ab März der neue Basler Kantonsarzt. Sein Vorgänger, Thomas Steffen, macht sich mit einer Beratungsfirma selbständig.

, 22. Dezember 2021, 11:28
image
  • basel
  • ärzte
  • kantonsarzt
Simon Fuchs ist ab März der Basler Kantonsarzt und leitet die Medizinischen Dienste des Gesundheitsdepartements. Der 40-Jährige ist Facharzt für Prävention und Public Health und mit der Basler Gesundheitspolitik bereits vertraut.

Seit zwölf Jahren im Departement

Er arbeitet schon seit zwölf Jahren im Gesundheitsdepartement Basel-Stadt. Seit fünf Jahren ist er Leiter der Abteilung Sozialmedizin und stellvertretender Kantonsarzt.
Simon Fuchs ist schweizerischer und japanischer Doppelbürger. Er wuchs in Tokyo, Ettingen, Therwil und in Oberwil auf. Sein Medizinstudium absolvierte er in Basel. Dort wohnt er mit seiner Familie.

Thomas Steffen gründete eigene Firma

Der langjährige Kantonsarzt Thomas Steffen lässt sich mit 60 Jahren frühpensionieren. Er arbeitete seit 2003 im Gesundheitsdepartement und ist seit zehn Jahren Kantonsarzt, ab 2016 leitete er die Medizinischen Dienste.
«Thomas Steffen verstand es treffend, die Unsicherheiten, Schwierigkeiten und Hürden, welche die Pandemie der Bevölkerung immer wieder verursachte, in Worte zu fassen und einzuordnen. Er war eine geschätzte Fachstimme, sowohl kantonal als auch national», schreibt der Basler Regierungsrat zu Steffens Rücktritt.

Schon vor knapp zwei Jahren angekündet

Überraschend ist der Weggang nicht. Bereits im Frühjahr 2020 kündigte Steffen an, dass er sich zurückziehen wolle. Er hat vor kurzem eine eigene Beratungsfirma namens Steffen Consulting gegründet. «Ihr erfahrener Berater im Bereich Gesundheit und Soziales», preist er sich auf seiner Firmen-Website bereits an.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Verkauf von Cannabis in Basler Apotheken verzögert sich

Das Pilotprojekt «Weed Care» zum regulierten Cannabisverkauf in Basel kann nicht wie geplant Mitte September starten. Grund ist die mangelnde Qualität der Produkte.

image

Eric Masserey wird neuer Walliser Kantonsarzt

Der stellvertretende Kantonsarzt des Kantons Waadt wechselt zum Kanton Wallis.

image

Synlab – offene Türen zwischen Forschung und Genetik

Synlab ist eines der führenden Labore im Bereich der genetischen Diagnostik. Die Leiterin Genetik Tessin, Dr. Giuditta Filippini, gilt als eine Pionierin in der Präimplantationsdiagnostik in der Schweiz.

image

Begrüssung per Handschlag: Fast zwei Drittel der Ärzte würden verzichten

Beim Händeschütteln sind ärztliche Fachpersonen und medizinische Praxisassistentinnen (MPA) zurückhaltender als ­ihre Patienten. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage aus dem Kanton Bern hervor.

image

Medizinischer Rat für Freunde? Besser nicht!

Oft stecken Ärzte oder Pflegefachleute im Zwiespalt: Verwandte oder Bekannte möchten medizinischen Rat. Medinside zeigt, wie man professionell damit umgeht.

image

Diese fünf Behandlungen in der Gynäkologie sind unnötig

Nun gibt es auch in der Gynäkologie eine Top-5-Liste der unnötigen, wenn nicht gar schädlichen Routinebehandlungen. Unter anderem bei Blasenentzündungen.

Vom gleichen Autor

image

Privatspitäler beklagen sich über «13. Monatsprämie»

Neuste Zahlen zeigen: Die Kantone subventionieren ihre öffentlichen Spitäler mit 350 Franken pro Kopf und Jahr.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Hirslanden plant Spitalneubau in Aarau

In fünf Jahren soll die neue Hirslanden-Klinik Aarau fertig sein. Der Neubau kommt auf dem Parkplatz zwischen Klinik und Kernareal zu stehen.