Clienia hält an Umstrukturierung fest

Die Klinikgruppe will die Reorganisation der ambulanten Standorte wie geplant durchführen – trotz Widerstand.

, 30. Januar 2018 um 09:46
image
  • clienia
  • psychiatrie
  • spital
  • zürich
Die Clienia-Gruppe bleibt bei ihrer Ankündigung: Die Tages­klinik in Männedorf wird definitiv geschlossen. Dies geht aus einer Mitteilung der auf Psychiatrie spezialisierten Klinik hervor. 
Die tagesklinischen Angebote sollen wie angekündigt in Uster und Wetzikon konzentriert werden, steht in der Mitteilung weiter. Der Zürcher Regierungsrat stütze den Entscheid und betrachte die Vorgaben des Leistungsauftrags als erfüllt. 

«Kündigungen nur in Einzelfällen»

Die Reorganisation tritt Anfang Juli in Kraft. Die Clienia-Gruppe hatte die Änderung vor rund zwei Monaten angekündigt. Gegen die Umstrukturierung machte sich breiter Widerstand bemerkbar: Ärzte, Patienten und Politiker wehren sich dagegen. 
Für die von den Plänen betroffenen Mitarbeitenden arbeitet die Clienia-Gruppe an Lösungen innerhalb des Konzerns. CEO David J. Bosshard geht davon aus, dass die Kontinuität und der Know-How-Erhalt sichergestellt sind. «Wir rechnen damit, nur in Einzelfällen Kündigungen aussprechen zu müssen.»

Reorganisation auf einen Blick

  • Schliessung der Tagesklinik Männedorf und Konzentration der tagesklinischen Angebote in Uster und Wetzikon
  • Umwandlung der Polikliniken Männedorf und Uster in Gruppenpraxen
  • Neugründung einer Gruppenpraxis in Frauenfeld
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Auch die Bündner Regierung baut einen Rettungsschirm für Spitäler

Die Überlegung: Die Spitäler verdienen zu wenig. Zugleich sind sie nicht kreditwürdig. Also muss der Kanton einspringen.

image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

In der Folge gibt es auch zwei neue Mitglieder der Spitalleitung.

image

Psychiatrie-Zentrum Engadin / Südbünden zieht ins Spital Samedan

Die heutigen PDGR-Standorte in Samedan und St. Moritz werden aufgelöst.

image

Clienia Schlössli: Neuer Direktor kommt von Thurmed

Norbert Vetterli ist derzeit noch Spitaldirektor der Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen.

image

Spital Samedan prüft Zusammenschluss mit Kantonsspital Graubünden

Die Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin untersucht zwei strategische Wege in eine nachhaltige Zukunft.

image

Kantonsspital Aarau: Mehr Betten im Neubau

Wegen einer «unverändert hohen Patientennachfrage» plant das KSA nun doch mehr Betten.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.