Berühmte Mediziner spielen in der Tonhalle

Gewusst? Thierry Carrel ist nicht nur ein hervorragender Herzchirurg; er ist auch ein leidenschaftlicher Musiker. Am Dienstag spielt er in der Tonhalle.

, 21. Oktober 2021 um 21:04
image
  • thierry carrel
Was Thierry Carrel als Herzchirurg leistete, ist weitgehend bekannt. Nur Eingeweihte wissen, dass der Freiburger auch ein leidenschaftlicher Orchestermusiker ist.  Ob ebenfalls mit dem Prädikat «hervorragend» ausgestattet, können Interessierte am Dienstag, 26. Oktober, in der eben renovierten Zürcher Tonhalle in Erfahrung bringen. 
Dort spielt der 61-Jährige als Mitglied des Orpheum Supporters Orchestra die Bassposaune. Thierry Carrel wirkte viele Jahre am Inselspital in Bern. Seit Anfang Jahr ist er stellvertretender Direktor der herzchirurgischen Klinik am Universitätsspital Zürich.

Heinrich Coninx ist Präsident

Die vom Verleger Heinrich Coninx präsidierte Orpheum Stiftung will vor allem junge Solisten fördern. Laut ihrer PR-Stelle agiert die Orpheum Stiftung aber auch «im Sinne der Förderung von Musikkultur». Medizin und Musik seien Bereiche, die eng beieinander lägen.
So ist Thierry Carrel nicht der einzige Mediziner im Orpheum Supporters Orchestra, das 80 hauptberufliche und professionelle Laienmusiker umfasst.
Zu nennen ist Gundula Hebisch. Sie ist Leitende Chefärztin Geburtshilfe und Gynäkologie im Kantonsspital Frauenfeld. Sie spielt die Viola, so wie auch ihr Ehemann, Karlheinz Steeb. Er ist hauptberuflicher Musiker und tritt ebenfalls im Supporters Orchestra auf.
image
Gaudenz Weber ist Leiter Marketing beim Arzneimittelvertreiber Zur Rose. Im Orchestra spielt er Cello. | zvg
Zu nennen ist ebenfalls Gaudenz Weber, Leiter Marketing Ärzte beim Arzneimittelvertreiber Zur Rose, der als Sponsoring Partner der Orpheum Stiftung mitwirkt. In seiner Freizeit widmet sich Weber laut Pressetext leidenschaftlich der Musik und konzertiert als Cellist regelmässig in verschiedenen Formationen in der Ostschweiz. Ausserdem leitet er das Orchester Musikfreunde St. Gallen. 
Tickets für das Konzert mit Thierry Carrel, Gundula Hebisch und Gaudenz Weber können hier gekauft werden. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Warum verlässt Carrel das Inselspital?

Der Herzchirurg Thierry Carrel ist einer der renommiertesten Ärzte der Schweiz. Warum das Inselspital den Wegzug seines Aushängeschildes nicht verhindern konnte oder wollte wirft Fragen auf.

image

Thierry Carrel geht nun doch nicht zu Hirslanden

Grosse Überraschung: Der Herzchirurg Thierry Carrel wechselt jetzt ans Universitätsspital Zürich (USZ).

image

Fixlöhne und Reorganisation am Berner Unispital

Hängt der Abgang von Thierry Carrel auch mit diesen Neuerungen zusammen?

image

Hirslanden und Inselspital: Herzchirurgie-Kooperation soll auf der Kippe stehen

Umbaupläne: Die Herzchirurgie-Zusammenarbeit zwischen der Insel Gruppe und Hirslanden wird laut Angaben der beiden Spitäler «überarbeitet».

image

Es gibt ein «Problem des Überangebots»

Herzchirurg Thierry Carrel spricht über fehlenden Ärztenachwuchs, Frauenförderung, unnötige Eingriffe und die Qualität der Schweizer Spitäler.

image

Neue Allianzen in der Herzchirurgie

Das Kantonsspital Aarau will eine eigene Herzchirurgie aufbauen – im Teamwork mit dem USB. Das wäre das Ende der Kooperation mit Hirslanden und Thierry Carrel.

Vom gleichen Autor

image

«Physiotherapie ist eine High-Value-Intervention»

Professorin Karin Niedermann erklärt, wie sich die Physiotherapie verändert hat – und was davon in der Tarifstruktur nicht abgebildet wird.

image

Inselspital: Chefarzt offenbar freigestellt

Herzchirurg Alexander Kadner ist nach einigen Monaten im Amt wieder in einem Time-Out. «No comment», sagt die Medienabteilung.

image

Das Baby-Dilemma von Unterwalden

Das Luzerner Kantonsspital soll die Mehrheit des Kantonsspital Obwalden übernehmen. Was heisst das für die Geburtsabteilung?